Heute Nacht hat Microsoft mit dem Update KB4089848 etwas außer der Reihe und somit überraschend ein weiteres kumulatives Update für Windows 10 Version 1709 Fall Creators Update zum Download bereitgestellt. Dieses kumulative Update beinhaltet nur Fehlerbeseitigungen und evtl. auch Vorbereitungen für das Spring Fall Creators Update 1803, welches in den nächsten Wochen erwartet wird.

Nach der Installation des Updates KB4089848 ändert sich die Versionsnummer Eurer Windows 10 Installation auf die Buildnummer 16299.334.

  • Behebt Probleme mit einem GDI-Handle-Leck im Windows-Menüband-Steuerelement. Außerdem Probleme, bei dem Benutzer nach Eingabe von Anmeldeinformationen in die Befehlszeile in Windows Server Version 1709 nicht OK auswählen können.
  • Beseitigt Probleme, bei denen Bluetooth-Geräte nach einem Neustart keine Daten empfangen.
  • Behebt Bitlocker Probleme, bei dem während der BitLocker-Entschlüsselung oder der Verschlüsselung eines Laufwerks Dateien beschädigt werden können, die mit dem verschlüsselnden Dateisystem (Encrypting File System, EFS) geschützt sind.
  • Beseitigt Windows Server Probleme, bei dem der Server während der Dateiübertragung gelegentlich einen Fehler feststellen kann. Der Fehler ist „Stop D1 in tcpip! TcpSegmentTcbSend„.
  • Behebt ein Problem, bei dem ein iSCSI-RESET ein Cluster-Failover auslösen könnte.
  • Behebt ein Problem in MPIO, bei dem Pass-Through-SCSI-Anforderungen zu einem Abbruchfehler führen können, wenn die Festplatte aus dem Speicher entfernt wird.
  • Die Verarbeitung von Gruppenrichtlinien konnten bisher fehlschlagen und Richtlinien möglicherweise entfernt werden. Dies tritt auf, wenn die Länge der Windows Defender Firewall-Richtlinienregel 260 Zeichen überschreitet.
  • Das durch eine neue Berechtigung in Windows Server 2016 und Windows 10 Version 1709 verursachte Problem „Ein Identitätswechsel-Token für einen anderen Benutzer in derselben Sitzung erhalten.“ Wenn gpresult / h mithilfe von Gruppenrichtlinien für diese Computer angewendet wird, können keine Berichtsdaten für diese erstellt werden Die Fehlermeldung lautet „Angeforderter WertSeDelegateSessionUserImpersonatePrivilege ‚wurde nicht gefunden. „Die Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole zeigt die Berechtigung auf der Registerkarte“ Einstellungen „für ein Gruppenrichtlinienobjekt, für das die Einstellung konfiguriert wurde, nicht an .Behebt ein Problem, bei dem beim Zugriff auf WebDAV-Dateien oder -Ordner auf einer SharePoint-Website Fehler auftreten können, wenn der Name der Datei oder des Ordners Multibyte-Zeichen enthält.

KB4089848

  • Eine Azure-Point-to-Site-VPN-Verbindung, die IKEv2 verwendet, konnte fehlschlagen, wenn das Gerät des Benutzers eine große Anzahl vertrauenswürdiger Stammzertifikate enthält.
  • Behebt Probleme beim Rendern in Microsoft Edge für PDF-Dokumente mit Hintergründen, die mit verschiedenen Publishing-Tools von Drittanbietern erstellt wurden.
  • Behebt ein Problem, bei dem eine Medienplattform beim schnellen Wechseln von Kameras auf einem Gerät nicht mehr reagiert. Außerdem konnte es vorkommen, dass eine Medienplattform nicht mehr reagiert. Dies wirkt sich auf die Medienwiedergabe in Microsoft Edge, Internet Explorer und Microsoft PowerPoint aus.
  • Probleme mit räumlichem Audio bei Verwendung in Verbindung mit Dolby Atmos for Headphones wurden beseitigt.
  • Beseitigt Probleme, bei dem eine Anmeldeberechtigung, die Administratorrechte erfordert, angezeigt wird, wenn ein Standardbenutzerkonto die erste Anmeldung an einem Windows 10-Gerät durchführt, das mit Windows Autopilot bereitgestellt wurde.
  • Kacheln im Startmenü beim Aktualisieren von Windows 10 Version 1607 auf Windows 10 Version 1709 wurden teilweise nicht beibehalten.
  • Behebt ein Problem mit Rechtschreibprüfung und benutzerdefinierten Wörterbüchern.
  • Behebt Schwierigkeiten mit der Funktion „Gedrückt halten„, wenn im Tablet-Modus ein Stift verwendet wird.
  • Beseitigt Probleme bei der Bearbeitung von Web-Passwortfeldern über eine Touch-Tastatur.
  • Behebt ein Problem, bei dem einige Bluetooth-Kartenleser nach einem Neustart nicht funktionieren.
  • Beseitigt das Problem, bei dem die Ausgabe für eine Datei oder Pipe in der Universal-CRT für den Standardfehler-Stream (STDERR) vollständig gepuffert wurde.
  • Behebt ebenfalls Probleme in der universellen CRT, indem das Flag „x“ für den Zugriffsmodus hinzugefügt wird, um die Funktion fopen () zu unterstützen.

Ihr könnt Euch das neue kumulatives Update KB4089848 direkt hier downloaden:

– 2018-03 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1709 für x64-basierte Systeme (KB4089848)
– 2018-03 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1709 für x86-basierte Systeme (KB4089848)
– 2018-03 Kumulatives Update für Windows Server 2016 (KB4089848)