Mit Gruppenrichtlinien könnt Ihr in Euren Windows Domänen sehr feine Dinge anstellen, darüber haben wir ja auch schon mehrfach berichtet. Oftmals gestaltet sich allerdings die Fehlersuche sehr schwer, der Admin weiß nicht welche Gruppenrichtlinien nun wirklich greifen. Entsprechende Tools stellt Microsoft den Anwendern ja zur Verfügung, aber nicht alle Anwender kennen diese Tools umfassend.

Eines der wichtigsten Tools im Umgang mit Gruppenrichtlinien ist das Programm „RSOP.MSC“. Es ist ein Snap-In für die Microsoft Management Console (MMC) und das Programm führt nach dem Start ein Systemcheck Eurer Gruppenrichtlinien durch und zeigt Euch dann sehr schön die aktiven Gruppenrichtlinien, so wie Ihr auf dem nachfolgenden Bild erkennen könnt:

RSOP.MSC Richtlinienergebnissatz

Der Aufruf des Programms gestaltet sich relativ einfach. Drückt einfach gleichzeitig die Windows-Taste + „R“ und dann gebt bitte im nachfolgenden Fenster „RSOP.MSC“ ein. Nach dem Bestätigen von OK wird das gewünschte Programm gestartet.

Somit könnt Ihr relativ schnell erkennen, welche Gruppenrichtlinien nun für den Computer bzw. den Benutzer gezogen werden und welche Gruppenrichtlinien nicht korrekt funktionieren.

Wie wir finden wirklich ein sehr gutes Tool für den Umgang mit Gruppenrichtlinien. Ein weiteres sehr gutes Tool ist „gpresult„, welches ebenfalls standardmäßig bei jeden Windows Installation mitgeliefert wird. Damit könnt Ihr Euch auf Kommandozeilenebene die aktiven Gruppenrichtlinen (GPO´s) für die Benutzer oder den Computer abfragen. Dieses Tool unterstützt eine Anzahl an Parametern, die die verschiedensten Abfragen und Auswertungen ermöglichen.

Kennt Ihr weitere gute Tools für die Bearbeitung oder Abfrage von Gruppenrichtlinien? Dann wäre es nett wenn Ihr einen entsprechenden Kommentar abgeben würdet!