TrendMicro OfficeScan 11 Roaming Clients

Wie fast bei jeder neuen TrendMicro OfficeScan Version (in diesem Fall Version 11.0) gibt es auch diesmal Probleme mit Roaming Clients. Also Clients, die keine direkte Verbindung zum Firmennetzwerk und somit zum TrendMicro OfficeScan Server haben. Diese sind im Standard nicht in der Lage, Programm- und Virendefinitionsupdates zu erhalten und stellen somit nach kurzer Zeit ein Sicherheitsproblem dar.

Um dieses Problem zu beheben, ist die OFCSCAN.INI aus dem Verzeichnis „C:\Program Files (x86)\Trend Micro\OfficeScan\PCCSRV“ anzupassen. Folgende Werte müssen auf „1“ gesetzt werden:

OfficeScan Roaming Clients

ForceUpdate=1
Client_Allow_Update_From_OtherAU=1

Danach kann mit dem Client Packager von TrendMicro das neue MSI-Installationspaket erstellt werden. Folgende Optionen sind zu setzen:

OfficeScan Agent Packager Roaming Clients

Nun wird das MSI Paket erstellt. Dieser Vorgang dauert ein paar Minuten. Nach Installation des MSI-Paketes auf einem Client sollte dieser dann automatisch in der Lage sein, seine Programm- und Virendefinitionsupdates direkt vom TrendMicro Server zu erhalten.

Hinterlasse ein Kommentar

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.