• Montag , 20 November 2017

OfficeScan XG Version 1708 erschienen (12.0.0.1708)

OfficeScan XG Patch 1708

TrendMicro hat vor ein paar Tagen ein weiteres Update für seinen Virenscanner „OfficeScan XG“ veröffentlicht. Es handelt sich um die Version 1708, die gesamte Versionsnummer lautet nun 12.0.0.1708. Es handelt sich laut TrendMicro um einen kritischen Patch und olgende Änderungen sind in diesen weiteren OfficeScan XG Patch eingeflossen.

Gelöste Probleme im OfficeScan XG 1708

  • (JIRA 9298)
    Problem: Eine Freigabeverletzung verhindert, dass Autopcc auf Computern arbeitet, auf denen der OfficeScan Agent bereits installiert ist.
    Lösung: Dieser kritische Patch 1708 erstellt einen neuen Sicherungsordner, um die Freigabeverletzung zu verhindern und sicherzustellen, dass Autopcc normalerweise auf OfficeScan Agentcomputern funktioniert.
  • (JIRA 12165)
    Problem: Benutzer stoßen auf ein Freigabe-Problem im Zusammenhang mit den ntrtscan und iexplorer Prozessen nach der Aktivierung der OfficeScan Predictive Machine Learning-Funktion in einem Computer, der eine Multi-Core-CPU hat.
    Lösung: Dieser kritische Patch behebt das Problem beim Öffnen von Dateien
  • (JIRA 12255)
    Problem: Auf der Windows Server 2003-Plattform zeigen die OfficeScan-Agenten die folgende Meldung an, auch wenn die Programmkomponenten aktuell sind.
    „Jetzt aktualisieren: Du hast in 1 Tagen kein neues Update erhalten.“
    Lösung: Dieser kritische Patch aktualisiert das OfficeScan Agent-Programm, um das Problem zu beheben.
  • (JIRA 11606)
    Ausgabe: OfficeScan-Agenten erhalten C & C-Warnungen für IPs in der genehmigten Liste.
    Lösung: Dieser kritische Patch behebt ein Dateipfad-Problem, um sicherzustellen, dass IPs in der genehmigten Liste keine C & C-Rückruf Alarme auslösen.
  • (JIRA 11651) / (JIRA 3758)
    Problem: Der OfficeScan Server kann sich nicht bei EdgeServer registrieren, wenn TLS 1.0 deaktiviert ist.
    Lösung: Dieser kritische Patch ermöglicht es dem EdgeServer, TLS 1.1 und 1.2 zu unterstützen.

Verbesserungen im OfficeScan XG 1708 Patch

  • (JIRA 9066)
    Dieser kritische Patch verbessert die Verhaltensüberwachung und Predictive Machine Learning-Funktionen, um Ransomware-Infektionen besser aus Dateien zu erkennen und den Schutz gegen Ransomware-Bedrohungen während Ausbruchssituationen zu verbessern.
  • (JIRA 11754)
    Dieser kritische Patch beschleunigt den genehmigten und blockierten Listenvergleich für unterstützte Webdienste, einschließlich Dropbox, Google Drive, Google Mail und andere.
  • (JIRA 11495)
    Dieser kritische Patch fügt den „Japan: Driving License Number“ Validator hinzu.

Den kompletten Download findet Ihr unter dem folgenden Link:

– Download OfficeScan XG Patch 1708 (12.0.0.1708) osce_xg_win_en_criticalpatch_1708.exe

 

  • Leserbewertung
  • No Rating Yet!
  • Deine Bewertung


Empfehlungen für Euch


Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden