Der Windows Update Fehlercode 0x8024002e ist sehr verbreitet und tritt bei allen bekannten Windows Versionen auf. Dies betrifft sowohl die Windows Clientbetriebssysteme wie Windows 10 und Windows 11, als auch die Windows Server Betriebssystemvarianten.

Ursache Fehlercode 0x8024002e

Die genaue Ursache für den Fehlercode 0x8024002e ist nicht bekannt. In der Regel verhindert der Windows Update Dienst die Installation der ausstehenden Windows Updates. Folgende Möglichkeiten stehen Euch zur Verfügung, diesen Updatefehler zu umgehen.

Windows Update Problembehandlung starten

Windows 11 liefert wie auch Windows 10 bereits eine integrierte Funktion für die „Windows Update Problembehandlung“ mit. Unter dem angegebenen Link findet Ihr alle notwendigen Informationen, wie Ihr die Windows Update Problembehandlung durchführen könnt. Diese integrierte Funktion prüft alle vorhandenen Komponenten der Windows Update Funktion und führt ggf. auch Anpassungen und Reparaturen durch, damit es nicht erneut zum Fehlercode 0x8024002e kommt.

SFC und DISM gegen Updateprobleme einsetzen

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Windows integrierten Befehle SFC und DISM wie folgt aufzurufen.

SFC /Scannow
Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth
Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth
Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth

Dies sieht dann bei einem Windows 11 System wie folgt aus.

0x8024002e reparieren

Anschließend solltet Ihr ebenfalls Euer Windows System einmal neu starten und prüfen, ob der Fehlercode 0x8024002e weiterhin auftritt.

SoftwareDistribution Verzeichnis umbenennen

Eine weitere Möglichkeit den Fehlercode 0x8024002e zu beseitigen, ist das Löschen bzw. Umbenennen des Ordners „C:\Windows\SoftwareDistribution. Dies könnt Ihr in einem CMD-Fenster mit folgenden Befehlen durchführen.

net stop wuauserv
net stop cryptSvc
net stop bits

net stop msiserver
ren C:\Windows\SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old
ren C:\Windows\System32\catroot2 Catroot2.old
net start wuauserv
net start cryptSvc
net start bits
net start msiserver

Durch das Stoppen der 4 Windows Dienste können die Verzeichnisse „SoftwareDistribution“ und „Catroot2“ umbenannt werden. Anschließend werden die zuvor gestoppten Dienste wieder gestartet. Dadurch, dass diese Verzeichnisse für Windows nicht mehr vorhanden sind, beginnt Windows Update mit dem kompletten Download aller ausstehenden Windows Updates von vorne und baut die entsprechenden Verzeichnisse automatisch wieder neu auf.

Nun sollte der Updatefehler 0x8024002e nicht mehr auftreten.