Fehlercode 0x80246001 beim Windows Update

Immer wieder berichten uns Anwender über den Fehlercode 0x80246001 beim Windows Update. Dieser Fehler 0x80246001 tritt bei allen Microsoft Betriebssystemen auf, es ist kein spezifischer Windows 10 Error-Code.

Hier nachfolgend haben wir Euch die Originalfehlermeldung vom Fehler 0x80246001 eines Users abgebildet.

Fehlercode 0x80246001

Der Fehlercode 0x80246001 trägt die Bezeichnung „WU_E_DM_URLNOTAVAILABLE “ und es deutet auf ein Probleme beim Herunterladen der Windows Updates hin. aus diesem Grund solltet Ihr folgendes ausprobieren um den Fehler 0x80246001 zu beseitigen.

Windows Update Komponentenstore bereinigen

Zunächst solltet Ihr den Windows Update Komponentenstore bereinigen, in dem alle Windows Updates heruntergeladen und abgelegt werden. Dieser Component Store ist eigentlich nur ein Verzeichnis im Windows-Systemordner und trägt den Namen

SoftwareDistribution

Dieser Ordner enthält zwar zahlreiche Unterordner, kann aber problemlos gelöscht bzw. umbenannt werden. Sobald Windows erkennt, dass dieser Ordner nicht mehr vorhanden ist, legt er den Ordner und alle notwendigen Unterverzeichnisse neu an. Da Windows dort keine Updatedateien mehr findet, lädt er alle Komponenten der fehlenden Windows Updates neu herunter und legt sie in diesem Verzeichnis ab.

Somit könnt Ihr sicher sein, dass die Updateprobleme und der Fehlercode 0x80246001 nicht aufgrund von alten und unbereinigten Updatedateien verursacht wird. Den Windows Update Komponentenstore könnt Ihr am einfachsten in einer Eingabeaufforderung löschen, die Ihr allerdings als Administrator starten müsst. Dann setzt Ihr folgende Befehle der Reihe nach ab.

net stop wuauserv
net stop cryptsvc
net stop bits
net stop msiserver
ren c:\windows\softwaredistribution softwaredistribution.old
net start msiserver
net start bits
net start cryptsvc
net start wuauserv

Diese Befehle stoppen zunächst alle Windows Update Hintergrunddienste. Anschließend wird das SoftwareDistribution Verzeichnis umbenannt und danach alle Dienste in umgekehrter Reihenfolge wieder gestartet. Anschließend solltet Ihr Windows Update erneut durchführen und prüfen, ob der Windows Updateerror 0x80246001 weiterhin auftritt.

Windows Update manuell herunterladen und installieren

Sollte es weiterhin zu Problemen kommen, so würden wir empfehlen, das fehlende Windows Update direkt über den Windows Update Catalog herunterzuladen und die Installation manuell durchzuführen. Bitte beachtet, dass Ihr das korrekte Update für Eure Windows Version verwendet (x86 oder x64 Updatedateien).

Virenscanner kurzzeitig deaktivieren

Ein weiterer Grund für den Updatefehler 0x80246001 kann der installierte Virenscanner sein. Solltet Ihr einen anderen Virenscanner als den Windows Defender einsetzen, so solltet Ihr den installierten Virenscanner für den Zeitraum der Windows Update Installation deaktivieren. Oftmals sind Virenscanner von Fremdherstellern Verursacher von Windows Update Fehlermeldungen, so auch beim Fehlercode 0x80246001.

In den nachfolgenden Beiträgen findet Ihr weitere Hilfen bei Windows Update Fehlercodes.

– Windows Update Fehlercode 0x800c0002
– Windows Update Fehlercode 0x80070157
– 0x8024000E Fehlercode beim Windows Update – XML Data Error
– Windows Update Fehlercode 0x8007007e
– Windows Fehlercode 0x80070570
– Windows 10 Upgrade Fehlercode 0x80190001
– 0x800704B3 Fehlercode beim Windows Update
– Windows Update Fehlercode 0x8024a20617
– 0x80070017 Fehlercode beim Windows Update
– Der Windows Store-Cache ist möglicherweise beschädigt
– Windows Update Fehlercode 0x80072F76 – 0x20017 beim Ausführen des Media Creation Tool
– 0x8024a223 Fehlercode beim Windows Update
– Fehlercode 0xc1900130 beim Windows Update
– 0x80072AF9 Windows Update Fehlercode
– Windows Update Fehlercode 0x80200013

  • Leserbewertung
  • bewertet 4.5 Sterne
    4.5 / 5 (1 )
  • Deine Bewertung


Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden