Der Windows Fehlercode 0x80080005 tritt übrigens nicht nur bei der Installation von Windows Updates (0x80080005 Windows Update Fehlercode) auf, er tritt auch sehr häufig bei der Installation der RSAT Tools auf.

Vor einiger Zeit haben wir in unserem Beitrag „RSAT Tools per PowerShell installieren und installierte RSAT Tools abfragen“ gezeigt, wie man sehr schnell und einfach die RSAT (Remote Server Administration Tools) über einen PowerShell Befehl komplett installieren kann.

Leider tritt bei der Installation der RSAT Tools der Fehler 0x80080005 sehr häufig auf. So wie auf der nachfolgenden Abbildung zu erkennen ist.

RSAT 0x80080005

Der genaue Fehlercode lautet:

Add-WindowsCapability : Fehler bei „Add-WindowsCapability“. Fehlercode: 0x80080005

Es liegt nicht daran, dass der Befehl fehlerhaft ist, es liegt in der Regel vielmehr an inkonsistenten Windows Update Dateien. Denn bei der Installation der RSAT Tools werden diese direkt von den Microsoft Servern heruntergeladen. Dabei kann es zu Dateikonflikten mit anderen Windows Updates kommen und die Konsequenz ist dann die Fehlermeldung 0x80080005.

Diesen Fehler kann in der Regel mit der Durchführung folgender Befehle entgegengewirkt werden.

net stop wuauserv & net stop cryptSvc & net stop bits
Ren C:\Windows\SoftwareDistribution SoftwareDistribution.OLD
Ren C:\Windows\System32\catroot2 Catroot2.OLD
net start wuauserv & net start cryptSvc & net start bits

Dieses Befehle, die in einer Eingabeaufforderung mit Administratorrechten ausgeführt werden müssen, benennen das Verzeichnis „SoftwareDistribution“ und den Catroot2 Ordner um. Beide Ordner sind zuständig für die Zwischenspeicherung von Windows Updatedateien und können nach Beendigung der Dienste umbenannt werden. Windows erstellt diese Ordner automatisch wieder, falls diese nicht mehr vorhanden sind.

Nachdem diese beiden Ordner umbenannt wurden, sollte bei der erneuten Installation der RSAT Tools die Fehlermeldung 0x80080005 nicht mehr auftreten.