0x800F0907

Bei der Installation vom .Net Framework kommt es leider sehr häufig zum Fehlercode 0x800F0907. Dieser Fehlercode 0x800F0907 tritt in der Regel nur dann auf, wenn keine alternative Installationsquelle angegeben ist oder die alternative Installationsquelle ungültig ist.

Der Fehlercode 0x800F0907 ist auch unter dem Namen

CBS_E_GROUPPOLICY_DISALLOWED

bekannt und sagt laut Microsoft aus, das Windows aufgrund von Netzwerkrichtlinieneinstellungen keine Verbindung mit dem Internet zum Herunterladen der Dateien herstellen, die zum Abschließen der angeforderten Änderungen benötigt werden. Mit Netzwerkrichtlinieneinstellungen werden in diesem Fall Gruppenrichtlinien gemeint, die im speziellen folgende Bezeichnungen tragen.

  • Einstellungen für die Installation optionaler Komponenten und die Reparatur von Komponenten angeben
  • Versuchen Sie niemals, Nutzlastdateien über Windows Update herunterzuladen

Sollte einer dieser Gruppenrichtlinien aktiviert sein, so kann es eben zu dem genannten Fehler 0x800F0907 kommen.

Weitere Informationen zu dem Fehler findet Ihr auch in der DISM-Protokolldatei. Diese DISM-Protokolldatei befindet sich unter „C:\Windows\Logs\DISM\dism.log“.

Mit DISM den Fehlercode 0x800F0907 umgehen

Es gibt aber eine Möglichkeit, den Fehlercode 0x800F0907 zu umgehen. Dazu muss der DISM Befehl mit folgenden Parametern aufgerufen werden.

dism /online /enable-feature /featurename:netfx3 /all /source:c:\sxs /limitaccess

Hier nachfolgend seht Ihr die ausgeführte Operation in einer Eingabeaufforderung.

DISM .Net Framework 3.5

Gegebenenfalls müsst Ihr den Pfad für das „SXS“ Verzeichnis anpassen. Wichtig ist, dass der Befehl natürlich in einer Eingabeaufforderung mit administrativen Rechten durchgeführt wird. Bei diesem Vorgang sollte der Fehlercode 0x800F0907 nicht mehr auftreten.

Solltet Ihr weitere Möglichkeiten kennen, den Fehler 0x800F0907 zu beseitigen, so würden wir uns über einen entsprechenden Kommentar freuen.