Windows 10 Creators Update – Feature Update 1703

windows-10-creators-update-1703

Microsoft wird Anfang 2017 das nächste Windows 10 Feature Update veröffentlichen. Es hat den offiziellen Namen „Creators Update“ erhalten und wird sehr wahrscheinlich im März oder April 2017 erscheinen. Einen genauen Erscheinungstermin hat Microsoft für das Creators Update noch nicht bekanntgegeben. Sicher ist aber, dass es die Version 1703 (Windows 10 Buildnummer steht noch nicht fest) sein wird und wird somit gut ein 3/4 Jahr nach dem Anniversary Update 1607 erscheinen.

Intern trägt das Creators Update die Bezeichnung Redstone 2, nachdem das Anniversary Update noch den Namen „Redstone 1“ erhalten hat. Teilnehmer, die bereits am Windows Insider Programm teilnehmen, testen bereits die neuen Funktionen des Windows 10 Creators Update. Das neue Windows 10 Feature Update (so werden die großen Windows 10 Updates genannt) wird nicht nur Fehlerbeseitigungen bringen, sondern auch eine Vielzahl an neuen Funktionen bieten.

Windows Defender Update

Microsoft wird in das Windows 10 Creators Update umfangreiche beim Windows Defender einarbeiten. Zum einen wird die angestaubte Optik des bisherigen Windows Defenders komplett überarbeitet und im Stil der UWP (Universelle Windows Plattform) daherkommen. Das ist natürlich auch der Hauptgrund, damit die App, auch gut per Touch bzw. Touchscreen bedienbar ist. Aber auch inhaltlich hat sich einiges getan, eine integrierte Firewall ist enthalten, es soll die Performance der Windows 10 PC´s verbessern und es bietet Family Safety Funktionen.

windows-defender-creator-update-windows-10

Microsoft Edge Browser

Auch im Edge Browser, der erstmals mit Windows 10 eingeführt wurde und den Internet Explorer 11 ablöst, hat Microsoft nachgebessert. Besonders im Bereich TAB-Verwaltung wird es Neuerungen geben, damit Anwender schnell auf immer wieder benötigte Tab´s zurückgreifen kann bzw. diese auch entsprechend abspeichern (Merkliste) kann.

microsoft-edge-verbesserungen-creators-update-windows-10

Windows 10 Oberfläche, Start Menü und Action Center

Es wird im Creators Update auch umfassende Änderungen bzgl. Anpassungsmöglichkeit der Windows Oberfläche und des Windows Startmenüs geben. Microsoft wird nicht nur neue Windows 10 Themes im Windows Store anbieten, es werden wohl auch neue Kacheln verfügbar sein. Diese Informationen gehen aus dem offiziellen Microsoft Video zu dem Windows 10 Creators Update hervor.

Auch im Windows Aktion Center wird es Verbesserungen geben. Bisher ist die Ansicht teilweise recht unübersichtlich und verwirrend für den Anwender. Microsoft hat hier Anpassungen vorgenommen und das Action Center von Windows 10 wirkt wesentlich übersichtlicher und klarer.

Neuerungen im 3D Bereich

Diese Anpassungen und neuen Funktionen nehmen einen Großteil der neuen Features im Creators Update ein. Microsoft versucht mit hohem Aufwand, 3D Funktionen in das Windows 10 Betriebssystem zu integrieren und jedem Anwender die Möglichkeit anzubieten, mit einfachen Möglichkeiten 3D Modelle zu zeichnen und zu konstruieren. Dafür hat Microsoft eigens eine APP programmiert, die den Namen „Paint 3D“ tragen wird.

windows-10-paint-3d-creators-update

Mit dieser neuen App vom Windows 10 können Anwender aus zweidimensionalen Objekten per Mausklick relativ einfach 3D Modelle erstellen. Um den Anwendern diese neue Funktion schmackhaft zu machen, hat Microsoft scheinbar auch eine sehr große Anzahl an vorgefertigten 3D Modellen bereitgestellt.

Sonstige Verbesserungen vom Creators Update

Ansonsten werden viele kleine Anpassungen u.a. im Bereich Musik und bei der Karten-App in das Creator Update einfließen. Die Groove Musik Maker App wird Windows 10 Anwendern die Erstellung von eigener Musik erleichtern. Genauere Informationen sind noch nicht bekannt, ebenso bei der Karten-App. Sollte es weitere Verbesserungen geben, so werden wir diese hier ebenfalls veröffentlichen.

windows-10-update-probleme-creators-updateWindows Update Probleme

Offizielle Informationen liegen zwar nicht vor, aber Microsoft muss in diesem Major Release unbedingt die Windows Update Probleme in den Griff bekommen, über die wir die letzten Wochen zahlreich berichtet haben. Nach dem Erscheinen des Anniversary Updates kommt es bei unzähligen Windows 10 Anwendern immer wieder zu Problemen beim Download und bei der Installation der Windows Updates. Wollen wir hoffen, dass sich dies bei dem Windows 10 Creator Update nicht wiederholt.

Anmerkung vom 03.01.2017: Scheinbar hat Microsoft nun den Termin für das Erscheinen vom Windows 10 Creators Update in den April 2017 verlegt, sodass die neue Buildnummer des Creators Update 1703 sein wird. 

Hinterlasse ein Kommentar

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.