KB4055254 für Windows 10 Creators Update 1703 erschienen – Build 15063.729

Microsoft hat heute Nacht das Update KB4055254 für Windows 10 Version 1703 Creators Update veröffentlicht. Es handelt sich wieder um ein kumulatives Update für das Creators Update und liegt sowohl für x64 als auch für x86 Systeme zum Download bereit. In diesem Update sind somit alle Verbesserungen der bisher erschienenen Windows 10 Creators Updates enthalten.

Nach der Installation zeigt Euer Windows 10 die Buildnummer 15063.729 an. Eine umfassende Übersicht über alle Windows 10 Buildnummern findet Ihr in unserem Beitrag „Übersicht Windows 10 Buildnummern und Windows Updates„. Das 64-Bit Update hat eine Größe von 981MB, das 32-Bit Update KB4055254 dagegen nur eine Größe von 577MB.

Dieses kumulative Update enthält keine neuen Programme oder Features für Windows 10, sondern ist lediglich ein Stabilitätsupdate und enthält folgende Fehlerbehebungen.

  • Das bekannte Problem wurde behoben, das einige Epson SIDM- (Punktmatrix-) und TM- (POS-) Drucker betrifft, die nicht auf x86- und x64-basierten Systemen drucken konnten. Dieses Problem tritt seit dem Windows 10 Update KB4048954 auf.

Durch die Installation vom Update KB4055254 kann es allerdings auch zu folgendem Problem kommen.

  • Nach der Installation Windows 10 Anwender im Internet Explorer 11, die SQL Server Reporting Services (SSRS) verwenden, möglicherweise nicht mithilfe der Bildlaufleiste durch ein Dropdownmenü scrollen.

Das Update wird ab sofort über die normale Windows Update Funktion als auch über den Windows Update Catalog zum Download angeboten. Wir haben Euch hier nachfolgend die direkten Downloadlinks für die Updates ebenfalls bereitgestellt.

– 2017-11 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1703 für x64-basierte Systeme (KB4055254)
– 2017-11 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1703 für x86-basierte Systeme (KB4055254)

  • Leserbewertung
  • bewertet 4.5 Sterne
    4.5 / 5 (1 )
  • Deine Bewertung


Ein Kommentar

  1. blackdove
    November 24, 2017 zu 8:03 am

    Nach dem KB4055254 ist die Auflösung auf PCs mit Radeon der älteren Generation (z.B. HD 4200) auf eine niedrigere umgesprungen. Lösung steht noch aus.

Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This