Auch für Windows 10 Version 1703 Creators Update hat Microsoft heute Nacht ein Update veröffentlicht. Es handelt sich um das Update KB4022716 und es ist ebenfalls ein kumulatives Update. Dies bedeutet, dass alle bisherigen Änderungen seit dem Erscheinen des Creators Updates in diesem Patch KB4022716 enthalten sind.

KB4022716 Update für Creators Update

Nach der Installation des Update KB4022716 wurde Eure Windows 10 dann auf die Versiosnummer 15063.447 angehoben.

Das Update KB4022716 enthält zahlreiche Änderungen und Fehlerbeseitigungen. Wir haben Euch die lange Liste der Änderungen hier aufgeführt.

  • Wie beim Anniversary Update von Heute wurden auch hier die Druckprobleme vom IE und Microsoft Edge beseitigt, die durch das Update KB4022725 hervorgerufen wurden.
  • Probleme bei der Installation von Druckertreibern von Netzwerkdruckern auf PC´s mit weniger als 4 GB RAM wurden beseitigt.
  • Die Kamera App führte teilweise zu einer hohen Speicherauslastung bei der Nutzung mobiler Plattformen.
  • Apps, die ein Media Capture-Element (MCE) oder Medienelement (ME) verwenden und eine Auflösung von 1080p nutzen, verbrauchten zuviel Strom, was sich negativ auf den Stromverbrauch auswirkte.
  • Geräte die Receive Segment Coalescing (RSC) aktiviert haben, hatten einen signifikant niedrigen Drahtlosdurchsatz.
  • Fehler 0x7F konnte in Verbindung mit Windows Forms (WinForms) auftreten.
  • Anwender konnten keine Verbindung zu dem Terminal Services Gateway (TSG) auf Windows Server 2008 SP2 herstellen. Somit konnten Benutzer nicht auf Remotedesktopdienste oder Remote-Apps zugreifen.
  • Probleme mit der automatischen Anmeldung in Verbindung mit der „Unattend.xml“ wurden beseitigt.
  • Anmeldung per Gesichtserkennung nach Upgrade auf Windows 10 RS2 funktionierte nicht korrekt.
  • Nach dem Upgrade auf Windows 10 RS2 schlägt die Modem-DFÜ Funktion mit dem Fehlercode 633 fehl.
  • Probleme mit dem Smarcard-Dienst (sccardsvr.exe) wurden behoben.
  • Bei Remote-Desktop-Verbindungen mit einem Windows 2016 RDS-Server kann die Authentifizierung bei der Verwendung von Smartcards scheitern.
  • Schnittstellenprobleme mit Open Mobile Alliance (OMA) Device Management (DM).
  • Speicherverluste in der Kameraplattform (MIPI und USB-Kameras) können auftreten.
  • Probleme mit dem Druckerspooler wurden beseitigt.
  • Der Cursor hält die Pfeilform nicht bei, wenn der Benutzer über eine Auswahloption im Internet Explorer fährt.
  • Diverse Probleme im Internet Explorer wurden beseitigt (iFrames, leere Spaltenköpfe, Onhashchange-Ereignis, NewWindow3-Ereignis).
  • Verbesserung der Bluetooth-Konnektivität zu tragbaren Geräten.
  • Speicherverluste konnten beim Aufruf von BluetoothGATTRegisterEvent () und BluetoothGATTUnregisterEvent () – Funktionen für einen NFC-Kartenleser auftreten.
  • Der IE11 bestimmte HTML Seiten nach Installation des Updates KB3021952 nicht mehr laden.
  • Windows Phone Datenverlust (E-Mail, Kontakt, SMS usw.) wurden durch Unistore-Datenbank-Korruption verursacht.
  • Gast-VM´s können die Netzwerkkonnektivität zu drahtlosen NIC´s verlieren, wenn die Gast-VM nicht innerhalb des Timeouts von 5 Minuten ein ARP-Paket (Address Resolution Protocol) sendet.
  • NVIDIA-Treiberprobleme die aufgrund des Fehlers 0x9f die Arbeit einstellen.

Die Updates KB4022716 könnt Ihr Euch direkt hier nachfolgend downloaden:

– 2017-06 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1703 für x64-basierte Systeme (KB4022716)
– 2017-06 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1703 für x86-basierte Systeme (KB4022716)