Die Fehlermeldung „DPC Watchdog Violation“ oder auch „DPC_Watchdog_Violation“ ist ein sehr verbreiteter Fehler bei Windows Installationen, besonders leider auch bei Windows 10. Wir haben vor ein paar Tagen über das fehlerhafte Windows 10 Update KB3197954 berichtet, da es bei der Installation ebenfalls zu dem Fehler „DPC Watchdog Violation“ kam.

Hier nachfolgend seht Ihr ein Bild von der DPC Watchdog Violation Fehlermeldung (Windows Bluescreen).

dpc-watchdog-violation-windows-10-bluescreen

Die genaue Fehlermeldung lautet:
🙁
Auf dem PC ist ein Problem aufgetreten. Er muss neu gestartet werden. Es werden einige Fehlerinformationen gesammelt, und dann wird ein Neustart ausgeführt.
90% abgeschlossen
Informationen zu diesem Problem und mögliche Lösung finden Sie unter http://windows.com/stopcode.
Halten Sie folgende Infos bereit, wenn Sie den Support anrufen.

Stillstandcode: DPC_WATCHDOG VIOLATION

Ursache des DPC Watchdog Violation Fehlers

Die genaue Ursache dieses Bluescreens ist relativ vielfältig. In der Regel bereitet ein Windows Treiber Probleme und führt zu dem entsprechenden Bluescreen. Deshalb solltet Ihr als erstes Euren PC auf evtl. Treiberupdates überprüfen. Denn es kann sein, dass die Windows Update Funktion einfach beim letzten Update einen Windows Gerätetreiber aktualisiert hat. Wir haben dazu einen eigenen Beitrag veröffentlicht, wie Ihr diese automatischen Gerätetreiberupdates bei Windows 10 deaktivieren könnt.

Deswegen solltet Ihr prüfen, ob es für diesen Treiber vom Hersteller einen aktuelleren oder anderen Treiber gibt und diesen installierten.

Fehlerhafte Software deinstallieren

Über die Funktion „Programme und Feature“ (appwiz.cpl) solltet Ihr prüfen, ob in den letzten Tagen eine Software installiert wurde. Diese ist dann gegebenenfalls zu deinstallieren und danach ist zu prüfen, ob der DPC Watchdog Fehler weiterhin auftritt.

Antivirensoftware deaktivieren

Auch ein Update der vorhandenen Antivirensoftware (wie z.B. TrendMicro OfficeScan XG oder andere) kann zu dieser DPC Watchdog Violation Fehlermeldung führen. Auch hier ist durch evtl. Deaktivieren des Virenscanners zu prüfen, ob dieser verantwortlich ist für diesen Windows Fehlercode.

Hardware Defekt

Selbstverständlich kann auch defekte Hardware der Auslöser des DPC Watchdog Violation Bluescreens sein. Ihr solltet Eure Hardware ggf. mit den integrierten Diagnosetools Eures PC-Herstellers oder mit einem speziellen Hardware Testtool untersuchen und ggf. defekte Hardware austauschen.

Weitere interessante Beiträge über Bluescreens bei Windows Systemen findet Ihr hier:

– BlueScreen unter Windows 10
– Bei Systemfehlern die Bluescreen Anzeige bei Vista und Windows 7 aktivieren
– Bluescreen-Bildschirmschoner für Vista
– 0x000000139 Stop Code – KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE Windows Fehler
– 0xC000035 Fehler Circular Kernel Context Logger