KB3194496 Update Probleme – Reboot-Schleife

Windows 10 Update Probleme

Wir haben gestern Abend über das neue kumulative Windows 10 Update KB3194496 (Windows 10 Buildnummer 14393. 222) berichtet. Leider erreichen uns heute immer mehr Nachrichten von Anwendern, die massive Update Probleme mit diesem neuen Update KB3194496 (Windows 10 Buildnummer 14393.187) haben.

Die Probleme äußern sich so, dass sich beim Reboot der Windows Installationen er PC in einer sogenannten Endlosschleife befinden und permanent einen Reboot durchführen.

Somit reißen die Windows Update Probleme nicht ab. Microsoft hat schon in den letzten Wochen permanent Probleme bei Windows Updates gehabt, wir haben u.a beim Update KB3189866 über das Hängenbleiben der Updateinstallation berichtet.

Aktuell ist kein Workaround bekannt. Letztendlich kann der PC im abgesicherten Modus gestartet werden und das Update deinstalliert werden. Bei der Neuinstallation kann es sein, dass die Installation funktioniert, so berichtet einige Anwender. Bei der Masse der Anwender scheint die Installation des Updates KB3194496 erneut in der Endlos-Reboot Schleife zu enden. Eine Fehlermeldung bzw. ein Windows Fehlercode wird nicht angezeigt.

Scheinbar arbeitet Microsoft bereits an der Fehlerbeseitigung, mit der Veröffentlichung eines korrigierten Updates bzw. eines neuen Updates wird in den kommenden Tagen gerechnet. Warum es erneut zu solchen Problemen kommt, ist nicht nachvollziehbar. Scheinbar hat Microsoft derzeit große Probleme, die Updatefunktion wieder so stabil auszulegen, wie sie viele Jahre und Windows 7 erfolgreich lief. Auf jeden Fall ist dieses wieder enorm unbefriedigend für alle Windows 10 Anwender und zeigt eigentlich deutlich, dass jeder Windows 10 Anwender nicht sofort jedes Update auch installieren sollte. Außer es handelt sich um ein dringendes Sicherheitsupdate für Windows 10.

Sobald wir Neuigkeiten zu dem erneut fehlerhaften Update haben, werden wir Euch hier aktuell informieren.

Neuigkeiten vom 06.10.2016: Microsoft hat heute endlich ein neues Update mit der Bezeichnung KB3197356 veröffentlicht. Dieses neue kumulative Update ersetzt komplett dieses fehlerhafte Update KB3194496. Wir haben dazu einen eigenen Beitrag „KB3197356 ersetzt fehlerhaftes Update KB3194496“ veröffentlicht.

2 Kommentare

  1. win10
    Oktober 4, 2016 zu 7:35 pm

    „und zeigt eigentlich deutlich, dass jeder Windows 10 Anwender nicht sofort jedes Update auch installieren sollte“

    und das kann man unter win10 abschalten, ja?

  2. Harry
    Januar 23, 2017 zu 11:36 am

    Habe gleiche Probleme – habe Windows 10 Pro 1511. Vor dem Update habe ich das MS-Tool UpdateRegistry laufen lassen. Das Update läuft dann mehr oder weniger langsam durch, bricht nach 2-tem Neustart allerdings bei ca. 60 % ab und stellt die vorherige Windows-Version wieder her! Das nervt!

Hinterlasse ein Kommentar

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.