• Donnerstag , 19 Oktober 2017

DHCP Server Dienst lässt sich nicht mehr starten

Wir haben heute und in den letzten Tagen immer mal wieder Probleme gehabt, dass ein Windows 2003 Small Business Server Nachts den DHCP Server Dienst von alleine beendet hat. Ein Grund war nicht wirklich ersichtlich, denn es hat sich in dem Netzwerk überhaupt nichts verändert. Trotzdem stand im Ereignisprotokoll immer folgende Fehlermeldung:

DHCP Server Dienst

Die Fehlermeldung lautet:

Der DHCP/BINL-Dienst auf diesem Computer mit Windows Server 2003 für Small Business Server hat einen anderen Server (mit IP-Adresse 192.168.0.1, der zur der Domäne gehört) ermittelt.

Unter der IP-Adresse war tatsächlich ein Router zu erreichen, allerdings lief der schon seit 2 Jahren unverändert. Warum der Server 2003 diesen nun anmeckert ist nicht ganz klar. Ich habe danach den Router vom Netz genommen, den Server Dienst und auch den ganzen Server neu gestartet, trotzdem die gleiche Meldung. Obwohl unter der angegebenen IP nun kein Gerät mehr erreichbar war.

Die Lösung sieht dann wie folgt aus. In der Registry muss im Pfad

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\ Services\DHCPServer\Parameters]

ein neuer DWord-Schlüssel mit dem Namen

DisableRogueDetection

angelegt werden und ihm der Wert 1 zugewiesen werden. Danach sucht der DHCP-Server nicht nach weiteren DHCP-Servern im Netzwerk und startet seinen eigenen DHCP-Serverdienst wieder problemlos. Ob und wie lange dieser Registry Key nun bestehen bleiben soll, muss jeder für sich selber entscheiden. Ich lasse ihn erst einmal bestehen und schaue mir an, wie sich der Server in den nächsten Tagen verhält.

Empfehlungen für Euch


Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden