Inhalt der Windows Zwischenablage einsehen mit der Tastenkombination Windows-Taste + „V“

Die Windows Zwischenablage nutzen sicherlich die meisten Windows Anwender. Denn mit dieser Zwischenablage habt Ihr die Möglichkeit, z.B. Textausschnitte zwischenzuspeichern und diese dann auf Tastendruck wieder abzurufen. Egal ob Ihr dazu die Mausfunktion über

Markieren / Kopieren 

nutzt oder die altbekannten Tastenkombinationen „STRG + „C“ für das Kopieren der Daten in die Zwischenablage und „STRG + „V“ für das Einfügen der Zwischenablage.

Wer Office 365 oder auch Office 2016 oder Office 2019 nutzt, der kommt in den Genuss der Office Zwischenablage. Allerdings ist vielen Anwendern immer noch die Zwischenablage Tastenkombination

Windows-Taste + „V“ unbekannt. Denn mit diese 2 Tasten habt Ihr die Möglichkeit Euch den Inhalt der Zwischenablage anzeigen zu lassen. Sofort nach dem gleichzeitigen Druck der Tasten Windows-Taste & „V“ erscheint ein kleines Fenster, indem Ihr den Inhalt der letzten 2 Zwischenablagen einsehen könnt.

Solltet Ihr folgendes Fenster sehen, dann müsst Ihr erst den

Zwischenablageverlauf 

aktivieren, so wie auf dem nächsten Bild angebildet.

Wenn Ihr nun Werte in die Zwischenablage übernehmt und dann die Tastenkombination Windows-Taste & „V“ erneut drückt, dann sieht das wie folgt aus.

Inhalt der Windows Zwischenablage

Aber das sind bei weitem nicht alle Inhalt, denn es werden insgesamt die

letzten 24 Zwischenablagen

in diesem kleinen Box sichtbar. Am rechten Rand des kleinen Zwischenablage-Fensters seht Ihr einen schmalen Scrollbalken, über den Ihr an die letzten 24 abgelegten Inhalte der Zwischenanlage herankommt.

Um den Inhalt einer bestimmten Zwischenablage abzurufen, könnt Ihr einfach auf die entsprechende Zwischenablage Box klicken und schon wird an der Cursorposition die ausgewählte Zwischenablage eingefügt.

Inhalte der Zwischenablage fixieren

Es gibt aber noch mehr Möglichkeiten in dieser Zwischenablage Box. Über den Button

Fixieren

könnt Ihr Inhalte der Zwischenablage so festhalten, dass diese beim Löschen der Zwischenablage nicht gelöscht werden und auch durch neue Inhalte der Zwischenablage nicht überschrieben werden.

Zwischenablage fixieren oder lösen

Über den gleichen Button könnt Ihr aber auch Zwischenablage-Inhalte wieder lösen und somit den Schutz der Zwischenablage Texte wieder entfernen. Somit können die Texte wieder überschrieben oder auch gelöscht werden, wenn Ihr z.B. den Button

Alle löschen

aktiviert.

Somit steht Euch über diese Tastenkombination ein gutes kleines Tool zur Bearbeitung Eurer Windows Zwischenablage zur Verfügung. Übrigens bleiben die fixierten Zwischenablage Einträge sogar bei einem Windows Neustart bestehen und können danach erneut abgerufen werden.

Hier nachfolgend findet Ihr noch ein paar weitere Beiträge, in denen wir Euch hilfreiche Windows Tools vorgestellt haben.

– Windows Systembewertungstool WinSAT (PC Leistung messen)
– Geöffnete Dateien unter Windows herausfinden
– MSI-Datei entpacken
– Eingabeaufforderung auf Remote Windows PC mit PsExec öffnen

  • Leserbewertung
  • bewertet 4.8 Sterne
    4.8 / 5 (2 )
  • Deine Bewertung


Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden