EFI Systempartition löschen – So funktioniert es

Heute möchten wir Euch zeigen, wie Ihr von einem beliebigen Datenträger (SDD, HDD oder USB-Stick) eine EFI-Systemparition löschen könnt. In unserem Fall sah eine bereits verwendete HDD in der Windows 10 Datenträgerverwaltung wie folgt aus.

EFI-Systemparition

Wie Ihr sehen könnt, ist auf der 8TB Festplatte am Anfang eine 300 MB Wiederherstellungspartition und eine 99 MB große EFI-Systempartition vorhanden. Diese beiden Partitionen sollten aber gelöscht werden, damit wir die vollen 8TB nutzen können.

Das Löschen der EFI-Systempartition ist mit der Windows Datenträgerverwaltung (diskmgmt.msc) nicht möglich, dazu müsst Ihr zu dem Windows Tool „Diskpart“ greifen.

ACHTUNG: Durch den nachfolgenden Vorgang werden alle Daten vom Datenträger gelöscht. 

EFI-Partition mit Diskpart löschen

Dazu ruft Ihr einfach eine Eingabeaufforderung mit Administrator Rechten auf und startet Diskpart.

Diskpart EFI Partition löschen

Mit folgenden Befehlen löscht Ihr dann die EFI-Systempartition

  • list disk (listet zunächst alle verfügbaren Datenträger auf)
  • select disk ? (damit wählt Ihr den zu löschenden Datenträger aus)
  • clean (löscht alle Partitionen vom Datenträger)

Anschließend sieht der Datenträger in der Windows Datenträgerverwaltung wie folgt aus:

Datenträger gelöscht

Wie Ihr seht, sind nun die Partitionen „Wiederherstellungspartition“ und auch die EFI-Systempartition gelöscht.

Datenträger initialisieren und formatieren

Nun könnt Ihr den Datenträger einfach neu einrichten, indem Ihr mit der rechten Maustaste in den Bereich „Datenträger ? – Nicht initialisiert“ klickt und „Datenträgerinitialisierung“ auswählt.

Datenträgerinitialisierung

Anschließend ist noch der Datenträger Partitionsstil auszuwählen.

Hier stehen Euch die Partitionstypen 

angeboten.

Neues einfaches Volume

Nachdem der Datenträger nun als „Online“ in der Datenträgerverwaltung angezeigt wird, könnt Ihr durch einen rechten Mausklick in den freien Bereich des Datenträgers ein „neues einfaches Volume“ anlegen. Dadurch wird der Datenträger formatiert und steht Euch anschließend im Windows Explorer wieder zur Benutzung bereit.

Hier nachfolgend findet Ihr noch weitere Beiträge zum Thema „Datenträger“.

FIXMBR und FIXBOOT Erklärungen
– Geöffnete Dateien unter Windows herausfinden
– EaseUS Partition Master 12.9 Vorstellung incl. Gewinnspiel
– Festplatte oder USB-Stick sicher mit DISKPART löschen
– Bootpartition größer als 2 TB mit GPT (GUID Partition Table) und UEFI

  • Leserbewertung
  • No Rating Yet!
  • Deine Bewertung


Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden