Deduplication Option Error bei Symantec Backup Exec 2014 Upgrade

Beim Upgrade einer Symantec Backup Exec 2012 Version auf die neue Symantec Backup Exec 2014 incl. SP1 kam es beim Upgrade leider zu folgendem Fehler:

Deduplication Option ist in diesem Upgrade nicht mehr lizensiert. Sie können diese Lizenz während des Upgrades nicht entfernen. Fügen Sie eine neue Seriennummer für Deduplication Option hinzu, führen Sie das Upgrade als Testversion aus oder entfernen Sie die Option in der vorherigen Version und setzen Sie das Upgrade fort.

Symantec Backup Exec 2014 Error Deduplication Option

Mir war überhaupt gar nicht bekannt, dass wir bisher diese Option einsetzten. Also blieb mir nichts anderes übrig, als die gesamte Installation, die ja schon recht weit fortgeschritten war, erneut zu beenden. Danach habe ich mir die alte 2012er Installation angeschaut. Ein Deduplcation Option Lizenzkey war überhaupt nicht vorhanden. Lediglich eine Deduplication Option Funktion in den verfügbaren Softwarekomponenten. Die sollte ja aber nicht zum tragen kommen, wenn ich keinen passenden Lizenzkey verwende.

Symantec Backup Exec 2014 Deduplication Option

Trotzdem habe ich dann diese Option entfernt und nach einigen Minuten hatte das Installationsprogramm vom 2012er die Option entfernt. Erst dann konnte ich erneut das Upgrade auf die 2014er Version erneut starten. Diesmal lief es dann auch problemlos durch. Allerdings verstehe ich nicht, warum dies nicht gleich vor dem eigentlich Installationsprozess geprüft wird.

Schau´n wir mal was uns sonst noch so von dem Upgrade erwartet. Viele weitere Informationen zu Updates, Upgrades usw. vom Backup Exec findet Ihr ebenfalls hier auf Windows-FAQ.

– Backup Exec 16 von Veritas verfügbar
– FP5 für Backup Exec 15 erschienen (Revision 1180)
– Symantec (Veritas) Backup Exec Error V-79-57344-33932
– Symantec (Veritas) Backup Exec Fehlermeldung (FIXEDB2DDevice, Speicher konnte nicht gelöscht werden)
– Backup Exec 2012 Snaphot Error 0xe0008526 (V-79-57344-34086)
– Symantec Backup Exec Fehlermeldung 0xe0008488 – Zugriff verweigert
– Der BackupExec Management Service konnte nicht gestartet werden – .NET Framework Update Fehler
– Hyper-V .AVHD Problem beim Backup Exec 15 FP3
– Backup Exec – SDR Datenträger erstellen – Teil 1
– Backup Job bei Symantec (Veritas) Backup Exec kopieren

  • Leserbewertung
  • No Rating Yet!
  • Deine Bewertung


2 Kommentare

  1. VPX
    April 30, 2015 zu 11:29 am

    Der Fehler kommt auch wenn die Option gar nicht installiert wurde, entweder wurde der Schlüssel für die Option in einer vorigen Deinstallation nicht entfernt oder das Vorgänger-Setup hat trotzdem einen Registrierungseintrag für die Option erstellt.

    Dieser muss vor dem Upgrade erst gelöscht werden:

    „HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Symantec\PureDisk“
    (samt Sub-Key „Agent“ löschen)

    In meinem Fall kam der Fehler beim Upgrade von Backup Exec 2014 SP1 (14.1.1786.1093) auf Backup Exec 15 (14.2.1180.0)

  2. memorx
    September 29, 2015 zu 4:00 pm

    Danke!
    Der Regkey hat auch mir geholfen bei einem 2015 Update! Die Option war ebenfalls nicht installiert und auch nicht deinstallierbar.

Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden