Symantec Backup Agent Update Fatal Error

Bei der Rücksicherung eines virtuellen Hyper-V Servers kam es immer wieder zu der Fehlermeldung, dass der vorhandene Symantec Backup Exec Agent aktualisiert werden kann. Dies wurde versucht von Version 2010 R3 auf 2014 (14.1.1786.0). Dieses könnt Ihr auch in nachfolgendem Bild genau erkennen. Es wurde immer wieder der Fehlercode 1603 zurückgegeben. Auch eine manuelle Deinstallation des Clients und ein erneuter Rücksicherungsversuch scheiterte mit dem gleichen Fehler.

Symantec Backup Exec Agent 160302

Danach habe ich versucht, den Client manuell direkt auf der virtuellen Maschine zu installieren, indem ich das Agen02Verzeichnis „Programme\Symantec\Backup Exec\Agents\RAWSX64 (oder RAWS32 für 32-Bit Systeme) auf die lokale Festplatte der VM kopiert habe und dann dort die Installation durchgeführt habe. Dabei kam es dann zu folgender Fehlermeldung:

[mks_toggle title=“Installationsfehler“ state=“open“]FATAL EROR: Die ältere Version von Symantec Backup Exec Remote Agent for Windows kann nicht entfernt werden. Setzen Sie sich mit Ihrem technischen Supportpersonal in Verbindung[/mks_toggle]

Symantec Backup Exec Agent Fatal Error

Danach habe ich in der VM aus der Registry alle Schlüssel gelöscht, die irgendwie den Namen „Symantec“ enthielten. Dies war zwar relativ aufwendig, da es ca. 100 Schlüssel waren, aber nach einem erneuten Neustart des Systems habe ich die lokale Installation erneut durchgeführt und nun hat es einwandfrei funktioniert. Danach lief auch meine Rücksicherung meiner VM problemlos durch.

Hinterlasse ein Kommentar