Test der Microsoft Touch Mouse für Windows 7

Wie bereits berichtet hat Microsoft Microsoft am 16.08.2011 die Microsoft Touch Mouse auf den Markt gebracht und ich habe sie seit heute an meinem PC angeschlossen.

Die Verpackung ist sehr schön aufgemacht, die Maus sieht sehr edel aus, ist allerdings recht schwer und wird mit einem Mini USB Adapter und einem evtl. notwendigen Verlängerungskabel geliefert. Selbstverständlich sind die notwendigen Batterien enthalten.

Die Mouse liegt sehr gut in der Hand und es ist schon ein wenig gewöhnungsbedürftig, dass kein Scrollrad in der Mitte ist. Aber die Touch Mouse unterstützt diese Scroll Funktion ja nun mit den Fingern einfach auf der Oberfläche.

Die Oberseite der Microsoft Touch Mouse besteht aus einer Matrix berührungsempfindlicher Elektroden und diese ermöglich die Multitouch-Technologie.

Die Mouse arbeitet mit 2,4 GHz und ermöglicht eine störungsfreie, zuverlässigen Drahtlosverbindung über eine Entfernung von bis zu zehn Metern.Der kompakte Empfänger (Snap-in-Transceiver) für den USB-Port lässt sich im Gehäuseboden versenken, wenn die Maus gerade nicht benötigt wird.

Was mich ein wenig verwundert hat ist die Tatsache, dass nach dem Anschluss der Mouse keine zusätzliche Softwareinstallation „angemeckert“ wurde. Die Mouse war zwar sofort betriebsbereit, allerdings nur mit eingeschränkten Funktionen.

Ich habe weder im Handbuch noch sonst irgendwo den Hinweis gefunden, dass ich eine spezielle Software installieren muss, um in den Genuss aller Möglichkeiten zu kommen. Erst nachdem ich die aktuelle Version der IntelliPoint 8.2 installiert habe, funktioniert die Maus mit allen Möglichkeiten. Ihr könnt Euch hier die aktuelle Version von der Intellipoint Software downloaden.

Bei der Installation vom Intellipoint wird auf die Funktionen genauer eingegangen und genau erklärt, wie Ihr nur durch Ziehen der Finger scrollen, Fenster maximieren, minimieren usw. könnt.

Ich arbeite nun seit ein paar Stunden mit der Mouse und bin im Moment ehrlich gesagt noch etwas unsicher, ob mir das wirklich gefällt. Ich glaube schon dass ich einige Tage brauchen werde um alle Funktionen der Mouse schnell und intuitiv anwenden zu können.

Wer die Mouse ebenfalls einsetzen will, Ihr könnt Sie Euch hier bestellen.

9 Kommentare

  1. batosta
    August 16, 2011 zu 11:33 am

    Test der Microsoft Touch Mouse für Windows 7 http://t.co/GfdzB4Z

  2. Michael
    August 16, 2011 zu 11:33 am

    Test der Microsoft Touch Mouse für Windows 7 http://t.co/3BDNQBL

  3. winboard
    August 16, 2011 zu 11:48 am

    Test der Microsoft Touch Mouse für Windows 7 [winboard]: Wie bereits berichtet hat Microsoft Microsoft am 16.08…. http://t.co/spjPrPE

  4. JürgenHugo
    August 16, 2011 zu 1:54 pm

    Nu aber mal genauer:

    1) kann man mit dem Daumen durch „wischen“ vor/zurück?

    2) wie ist die Oberfläche? Fingerabdruck- und Staub/Schmutzfreundlich – wie fühlt die sich an?

    3) und das allerwichtigste: WIE schnell ist die Maus in real? Ich nehme doch an, um den Cursor zu bewegen, muß man auch diese Mouse hin- und herschieben.

    Stell die in den Einstellungen mal auf Anschlag, aber „Zeigerbeschleunigung vebessern“ darf NICHT angehakelt sein.

    Und dann probier mal aus, wieviel Mausbewegung du für „1x kplt. den Screen rauf“ (oder runter brauchst). Du mußt die Pix dann aber auch hinschreiben.

    Als Beipiel: bei der Sidewinder mit 2000 DPI brauch ich um 5 mm für 1200 Pix rauf. Die 3840 Pix von den beiden Monitoren mache ich aus dem Handgelenk – ich setze da nicht „nach“.

    Ich befürchte nämlich, das die Maus für den „normalen“ Cursor mit 1000 DPI für mich zu langsam ist – so gut mir die auch gefällt. Könntest du das bitte mal probieren/sagen?

  5. Michael
    August 16, 2011 zu 2:25 pm

    @JürgenHugo:

    1.) Du kannst vor und zurück in dem Du mit einem Finger schnell nach links hinten oder rechte hinten ziehst. Ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig?

    2.) Die Oberfhäche ist recht glatt, hat nur leichte Erhebungen (Punkte) und eine schmale Rille in der Mitte.

    3.) Hab die Einstellungen so gemacht wie Du wolltest, ich brauche ca. 0,7cm für 1200 Pixel. Ich finde allerdings dass sie dann recht ungenau arbeitet, ich könnte so nicht arbeiten! 😉

    Hoffe ich konnte Dir helfen!

    VG Michael

  6. JürgenHugo
    August 16, 2011 zu 3:37 pm

    Jo, das seh ich schon: DIE Mouse ist nix für mich, zu langsam und zu „ungewohnt“. Wenn ich mal parallel machen will/muß mit eienr anderen Maus – so schnell KANN man sich nicht umstellen.

    Ich wart mal, bis die neue Razer Imperator lieferbar ist – di könnte was für mich sein.

    http://www.pcgameshardware.de/aid,831737/Razer-Imperator-Neuauflage-mit-neuen-4G-Dual-Sensor-im-Hands-on-Test/Eingabegeraet/Test/

  7. networkzentrale
    August 17, 2011 zu 3:32 am

    Test der Microsoft Touch Mouse für Windows 7 http://t.co/GfdzB4Z

  8. CHILIBYTES
    August 17, 2011 zu 6:30 am

    Test der Microsoft Touch Mouse für Windows 7 http://t.co/3BDNQBL

  9. Armageddon
    August 17, 2011 zu 7:19 pm

    “Test der Microsoft Touch Mouse für Windows 7 » ”: http://t.co/ZsbMOP9

Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden