Ich habe das Windows Phone  7 LG E900 nun seit ein paar Tagen zum Test und ich möchte Euch heute über meine Erfahrungen mit dem brandaktuellen Smartphone berichten.

LG-E900Das LG E900 ist mit dem brandaktuellen neuen Windows Phone 7 Betriebssystem von Microsoft ausgestattet, auf welches ich besonders gespannt bin. In den letzten Wochen hat Microsoft ja massiv Werbung für dieses neue Smartphone Betriebssystem gemacht und ich hoffe, das neue OS kann die Erwartungen erfüllen.

Im Moment habe ich 3 Handy´s im Einsatz, ein Apple iPhone 4, ein Blackberry Bold 9700 und nun auch das neue Windows Phone 7 LG E900. Ich bin mal gespannt welches Handy sich am Ende meiner Meinung nach durchsetzt. lg_iphone4

Insgesamt finde ich das Windows Phone sehr schicht gehalten, es ist ganz in schwarz gehalten, die Rückseite ist leicht dunkelsilber und am unteren Ende sind 3 Tasten angebracht. Lediglich die Kamera auf der Rückseite ist ganz in silber gehalten. Das Smartphone ist insgesamt etwas größer als das iPhone 4, die genauen Maße betragen 60mm x 125mm x 12mm, das iPhone hingegen hat die Maße 58mm x 115,2mm x 9,3mm. Auch beim Gewicht ist es mit 158g gegenüber dem iPhone 4 mit 137g etwas schwerer geraten. Aber wie ich finde machen diese kleinen Unterschiede kaum etwas aus, weder im Positiven noch im Negativen.

lg-bb-9700

Insgesamt liegt das Windows Phone 7 LG E900 sehr gut in der Hand und verfügt über einen sehr großen berührungsempfindlichen Bildschirm. Der Bildschirm und auch die Rückseite des Smartphones besteht ebenfalls aus einem kratzfesten Material, sodass sich der Anwender bzgl. Kratzern wenig Gedanken machen muss. Das Touchscreen bietet eine Diagonale von 3,8 Zoll und löst mit 480 x 800 Pixel auf.

An der linken Seite des Smartphone sind die Tasten zum Einstellen der Lautstärke, rechts befindet sich der USB-Anschluss und der Auslöser für die integrierte 5MP Kamera. An der Oberseite ist der Ein- und Ausschalter und der vorgesehene Anschluss für den mitgelieferten Kopfhörer. Wie ich finde sind die Tasten sehr gut angeordnet und lassen sich auch sehr einfach mit einer Hand bedienen.

Die Akkulaufzeit des Windows Phones kann ich als sehr gut beschreiben, in meinen Test´s konnte ich nicht die Problem feststellen, die z.B. das iPhone 4 hat. Insgesant soll der Akku im Standby ca. 130 Stunden halten, bei intensiver Nutzung geht diese Leistung auf ungefähr 10 Stunden zurück. Da hat sich mein iPhone 4 bereits lange verabschiedet.

lg-e900-startbildschirm

Nach dem Einschalten des Smartphones erscheint zunächst ein Startbild incl. Uhrzeit, Wochentag und dem Datum. Dieses kann man dann sehr einfach nach oben schieben und schon befindet sich der Anwender im Hauptmenü. Dieses wirkt evtl. erst einmal etwas „komisch“. Der Anwender sieht die sogenannten „Hubs„, die sich dynamisch verändern bzw. verändern lassen. In diesen Hubs wird z.B. die Anzahl der ungelesenen E-Mails angezeigt, oder der Name von wichtigen Kontakten usw. lg-e900-hubs

Leider sind die Hubs in der Größe nicht veränderbar. Aber man kann aus einer Vielzahl von Farben diejenige auswählen, die einem an besten für diese Hubs gefällt. Auch der allgemeine schwarze Hintergrund kann gegen einen weißen Hintergrund getauscht werden. Standardmäßig sind Hubs für die Teleofnie, die Kontake, SMS und MMS, E-Mail, XBox Live Spiele, Panaromaaufnahme, ScanSearch, Internet Explorer, Kalender, Bilder, Musik & Videos, Marketplace und „Wiedergeben auf“ auf dem Startbildschirm angeordnet. Durch längeres Drücken auf die Hubs können diese Symbole beliebig hin- und hergetauscht und verschoben werden.

Apps, die Ihr über das Marketplace downloadet, könnt Ihr ebenfalls als Hub auf dem Startbildschirm plazieren. Über das Marketplace könnt Ihr zahlreiche Apps downloaden, teilweise kostenlose aber auch kostenpflichtige. Ich habe als erstes den Adobe Reader kostenlos heruntergeladen und installiert. Was Ihr dazu benötigt ist lediglich eine Windows Live ID und schon kann es losgehen. Wer noch keine Live ID hat kann sich hier kostenlose eine Live ID anlegen.

lg-e900-hubs2Kostenpflichtige Apps könnt Ihr nur dann downloaden, wenn Ihr bei Eurer Live ID Eure entsprechenden Kreditkarten-Informationen hinterlegt. Die kostenpflichtigen Apps liegen preislich in der Regel zwischen 99 Cents und 9,99€. Eine sehr sinnvolle Möglichkeit besteht auch darin, dass Ihr fast jede App zunächst als Testversion downloaden könnt. Damit könnt Ihr Euch vor dem Kauf einen genauen Überblick über die zu erwerbendende App machen. In der Marketplace Anwendung werden die Kategorien LG-Apps-Store, Anwendungen, Spiele und Musik angeboten. Über das Gesamtangebot an möglichen Apps für das Windows Phone 7 bin ich sehr positiv überrascht, es gibt bereits wesentlich mehr Apps als ich erwartet habe. Ich gehe davon aus das sich dieses in der Zukunft noch weiter positiv entwickeln wird.

Um in Konfigurationsmenü des Smartphones zu gelangen gibt es zweierlei Möglichkeiten. Zum einen wird auf der Startseite ein Pfeil nach Rechts angezeigt. Entweder Ihr klickt darauf oder wischt das Startmenü einfach nach links, dann erscheint das Konfigurationsmenü mit allen möglichen Standardeinträge und den bereits heruntergeladenen Marketplace Apps. lg-e900-einstellungenFolgende Menüeinträge sind standardmäßig vorhanden: 360 My Web, Bilder, Einstellungen, Internet Explorer, Kalender, Kamera, Karten, Kontake, Marketplace, Musik & Videos, Office, Panoramaaufnahme, Rechner, ScanSearch, SMS/MMS, Spiele, Telefon, Wecker, „Wiedergeben auf.“. All diese Einträge könnt Ihr einfach auf Euer Startmenü ziehen.

Im Windows Phone 7 ist auch ein Zune (Microsoft´s MP3 Player) integriert, mit dem Ihr Musik & Videos hören und anschauen könnt. Das entsprechend Hub zeigt Euch dann jeweils das Cover des Albums an, welches Ihr gerade hört. Der Zune Player kann „Musik“, „Videos“, „Radio“, „Podcasts“ wiedergeben. Über das integrierte Marketplace im Zune könnt Ihr MP3´s und Alben downloaden.

Im Zune könnt Ihr Euer Musiktitel nach Alben, Künstlern und Songnamen sortieren und somit auch eure eigenen Wiedergabelisten erzeugen. Auch eine zufällige Wiedergabe der Titel ist möglich.

Die Anbindung des Smartphones an Eurer WLAN Netzwerk geht problemlos von statten, es war innerhalb einer Minute eingerichtet. Sobald WLAN eingeschaltet ist wird das 3G selbstverständlich nicht genutzt.

lg-e900-exchangeAuch die Anbindung an Euer E-Mail System ist problemlos möglich. Ich habe innerhalb weniger Minuten eine Verbindung zu unserem Microsoft Exchange Server via Internet hergestellt und das Smartphone hat anschließend meine Kontakte, Termine und E-Mails problemlos synchronisiert. Die Synchronisation der Daten funktioniert sehr schnell und einwandfrei. Die E-Mails werden sehr übersichtlich dargestellt und besonders das integrierte Office Paket erleichtert den Umgang mit entsprechenden Anhängen in E-Mails. Für die Darstellung von PDF-Dateien muss zuvor die kostenlose App von Adobe heruntergeladen werden.

Selbstverständlich könnt Ihr auch andere E-Mail Dienste einbinden wie Windows Live, Vodafone E-Mail, Yahoo E-Mail, Google  Mail oder ein beliebiges andere E-Mail Konto, welches über ein POP3 oder IMAP Zugang verfügt.

Die integrierte Kamera schießt Bilder in einer maximalen Auflösung von 5 Megapixel und nimmt Videos in HD-Qaulität mit 720p auf. Die Qualität ist beeindruckend und kann durchaus mit dem iPhone mithalten.

Der integrierte Internet Explorer stellt die Webseiten hervorragend schnell und auch korrekt dar. lg-e900-internet-explorerIhr könnt mehrere Fenster gleichzeitig öffnen und problemlos zwischen diesen hin- und herschalten. Mein Eindruck ist wesentlich positiver als der integrierte Browser im iPhone. Hier hat Microsoft ein Vorteil gegenüber Apple.

Die Funktion Panoramaaufnahme kann ich von einem Handy bisher noch nicht. Damit könnt Ihr einfach ein Breitbild aufnehmen, dass heißt Ihr macht 5 Aufnahmen z.B. einer Landschaft. Ihr müßt dazu lediglich mit einem Foto beginnen, danach das Smartphone nach links oder rechts schwenken. Sobald der richten Ausschnitt ausgewählt wurde macht das Smartphone das nächste Foto usw. Am Ende wird das Foto dann zu einem Gesamtfoto automatisch zusammengesetzt. Auf diese Art und Weise könnt Ihr sehr einfach Panoramafotos erstellen.

lg-e900-smartsearchSmartSearch ist ebenfalls eine witzige Funktion. Haltet einfach Euer Handy in die Richtung, in der Ihr eines der folgende Kategorien sucht. „Restaurants“, „Kaffee & Tee“, „Pubs & Bars“, „Hotels und Pensionen“, „Öffentlicher Nahverkehr“, „Banken“, „Schulen“, „Einkaufen“, „Ärzte und Krankenhäuser“, „Apotheken“, „Polizei“ und „Ämter“.

Anschließend wird das entsprechende Ziel oder die Ziele auf dem Bildschirm angezeigt und Ihr könnt darauf klicken. Dann wird Euch angezeigt wie weit z.B. eurer gesuchtes Restaurant noch weg ist oder welche Restaurants sich im näheren Umkreis von Euch befinden. Wie ich finde eine Klasse Funktion.

Fazit:
Somit habe ich meiner Meinung nach nun über alle wichtigen Funktionen berichtet. Als Fazit möchte ich sagen, dass ich sehr positiv überrascht bin über den bereits sehr umfangreichen Stand von Microsoft Windows Phone 7. Schön wäre es noch wenn die Gestaltungsmöglichkeiten der Hubs noch umfangreicher wäre und das es bessere Klingeltöne gäbe. Ansonsten steht es dem iPhone kaum nach und es ist eine echte Alternative. Im Vergleich mit den Blackberry´s muss ich allerdings sagen, dass RIM besonders im Bereich Datenkompression und somit Verbrauch an Datenvolumen noch klar ein Vorteil vor dem iPhone und auch vor dem Windows Phone 7 hat. Deswegen wird es auch für das Windows Phone 7 schwer sein im Businessbereich zu bestehen. Für den Privatanwender hingegeben ist es schon jetzt hervorragend geeignet und uneingeschränkt zu empfehlen.