Dateigröße von Bildern und Fotos einfach verkleinern unter Windows

Die Dateigrößen der Bilder, die z.B. mit einem Smartphone aufgenommen werden, sind in der Praxis meist mehrere Megabytes groß. In der Regel liegen diese Bilder als JPG-Dateien vor. Wenn Ihr allerdings Bilder online im Internet veröffentlichen möchtet, solltet Ihr darauf achten, dass die Dateigröße der Bilder so klein wie möglich ist. Wir möchten Euch hier nachfolgend zeigen, wie Ihr mit Hilfe den kostenlosen Grafikprogramms

IrfanView

Bilder sehr einfach komprimieren könnt. Wir wollen Euch dies anhand eines Beispiels zeigen. Als Ausgangsbild haben wir uns folgendes Bild herausgesucht, welches in der dargestellten Auflösung eine Dateigröße von 839KB hat.

Wallpaper gross

Diese Dateigröße ist uns viel zu groß und wir möchten die Dateigröße auf unter 100KB bringen. Dazu öffnen wir die Datei mit dem Tool „Irfanview“ und gehen anschließend auf den Punkt

Datei / Speichern unter

Wir haben Euch den Vorgang hier nachfolgend komplett abgebildet.

Bilder mit IRFANVIEW verkleinern

Um dieses JPG (JPEG) Bild zu komprimieren, müsst Ihr nun den

Schieberegler

nach links in Richtung „Qualität niedrig“ verschieben. Je geringer die Zahl ist, die oben über dem Schieberegler steht, desto größer ist die Bildkomprimierung und der Dateiumfang wird kleiner. Natürlich geht es auch auf Kosten der Bildqualität.

Gute Erfahrungswerte sind allerdings Werte zwischen 30 bis 50. In unserem Beispiel haben wir 50 als Komprimierungswert angegeben und erzielen damit hervorragende Ergebnisse. Anschließend solltet Ihr noch einen anderen Dateinamen angeben und anschließend auf

Speichern

klicken. Dann wird die Datei im komprimierten Format abgelegt. Als Ergebnis sieht dann das komprimierte JPG-Bild wie folgt aus.

Wallpaper klein

Wie Ihr sehen könnt, ist fast kein Unterschied zwischen den beiden Bildern zu erkennen, die Dateigröße hat sich allerdings von 839KB auf 94KB verkleinert, wie Ihr hier nachfolgend sehen könnt.

Dateigrößen nach Verkleinerung der Bilder

Somit ist es relativ einfach, eine Datei ohne große Qualitätsverluste zu verkleinern.

Weitere Beiträge rund um das Thema „Bilder“ findet Ihr auch hier.

– Individuelle Windows 10 Ordnerbilder erstellen
– Bilder bearbeiten einfach gemacht: So schnell bearbeitet man Bilder mit Windows
– Vergrößern der Vorschaubilder (Miniaturansicht) in der Windows Taskleiste
– Desktop, Downloads, Downloads, Bilder & Musik Ordner verschieben oder in die Cloud umleiten
– Unterschiedliche Hintergrundbilder für mehrere Monitore unter Windows 10 festlegen

  • Leserbewertung
  • No Rating Yet!
  • Deine Bewertung


Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden