Desktop.ini löschen und verhindern, dass diese Datei auf dem Desktop erstellt wird

Wer kennt sie nicht, die Datei „desktop.ini“ auf Eurem Windows Desktop. Sie wird immer dann angezeigt, wenn Ihr im Windows Explorer die Option „Geschützte Systemdateien ausblenden“ deaktiviert habt.

In der Regel sieht es dann auf dem Windows Desktop wie folgt aus.

desktop.ini auf dem Windows Desktop

Diese „Desktop.ini“ sieht nicht nur unschön aus, sie erscheint teilweise sogar mehrfach auf dem Desktop und belegt so unnötigen Platz.

Microsoft speichert in dieser Datei zahlreiche Informationen zu Euren Desktop-Symbolen, zu den Icons, Farben und Formen der einzelnen Ordner und Dateiverknüpfungen. Über folgenden Trick könnt Ihr allerdings verhindern, dass neue „Desktop.ini“ Dateien erzeugt werden.

Desktop.ini Dateien löschen

Bevor Ihr die „desktop.ini“ Dateien löscht, ruft Ihr bitte von einer Desktop.ini Datei die Dateieigenschaften auf und wechselt dann in den Reiter

Sicherheit

Dort wählt Ihr die Option

Bearbeiten

aus und sucht dann anschließend den Gruppen- oder Benutzernamen

SYSTEM

aus. Hier ist es nun wichtig, dass Ihr bei der Berechtigung „Schreiben“ in der Spalte „Verweigern“ den Haken setzt.

Wir haben Euch dies hier nachfolgend einmal abgebildet.

Damit nehmt Ihr Windows die Möglichkeit, die Datei „Desktop.ini“ neu zu erzeugen bzw. in die Datei zu schreiben.

Nach dem Bestätigen von „OK“ erscheint noch folgender Hinweis.

Windows Sicherheit

Die genaue Meldung lautet:

Windows-Sicherheit
Sie sind im Begriff einen Zugriffsverweigerungseintrag zu setzen. Zugriffsverweigerungen haben Vorrang vor Zugriffsgenehmigungen. Falls ein Benutzer Mitglied in zwei Gruppen ist, und einer Gruppe der Zugriff genehmigt und der anderen Gruppe der Zugriff verweigert wid, wird dem Benutzer der Zugriff verweigert.
Möchten Sie den Vorgang fortsetzen?

Diese Frage ist in diesem Fall mit „Ja“ zu beantworten.

Anschließend könnt Ihr nun noch die Datei „DESKTOP.INI“ vom Desktop löschen und diese sollte nun nicht wieder erzeugt werden.

Weitere Beiträge rund um den beliebten Windows Desktop findet Ihr auch hier.

– Aero Peek für die Desktopvorschau aktivieren bei Windows 10
– Desktopverknüpfung zu einer Webseite im Chrome Browser erstellen
– Desktop-Verknüpfungen zu Hyper-V VMs erstellen
– Desktophintergrund zentral per Gruppenrichtlinie festlegen
– Änderungen des Windows Desktops nicht speichern
– Alle Desktopsymbole per Gruppenrichtlinie (GPO) ausblenden
– Pfeile in den Desktopsymbolen bei Windows 10 entfernen
– Desktop Hintergrundbild Komprimierung bei Windows 10 deaktivieren
– Geräte und Drucker Desktop-Verknüpfung erstellen
– Starten von Desktop Anwendungen nach der Windows Anmeldung beschleunigen
– Nutzung und Bereitstellung von virtuellen Desktops (RDP, VDI und DaaS)

  • Leserbewertung
  • No Rating Yet!
  • Deine Bewertung


Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden