Mit dem Update KB4053580 hat Microsoft auch für Windows 10 Creators Update, auch als Version 1703 bekannt, soeben ein neues kumulatives Update veröffentlicht. Das Update verändert die Windows 10 Buildnummer auf 15063.786.

Auch diese Update KB4053580 enthält einige Problembeseitigungen und Stabilitätsverbesserungen für Windows 10 Version 1703. Das Update kann ab sofort über den Windows Update Catalog als auch über Windows Update bezogen werden.

KB4053580

Microsoft hat folgende Informationen zu diesem Update KB4053580 veröffentlicht.

  • Aktualisiert die Standardsichtbarkeit von Internet Explorer für die Schaltfläche, mit der Microsoft Edge gestartet wird.
  • Es konnte bisher das Problem auftreten, dass Benutzer von SQL Server Reporting Services möglicherweise nicht in der Lage sind, die Bildlaufleiste in einer Dropdown-Liste zu verwenden.
  • Windows Pro-Geräte in der aktuellen Branch for Business (CBB) konnten bisher unerwartet aktualisiert wurden.
  • Problem mit Windows Anwendungen wurden beseitigt, bei denen Internet- oder Webproxys mithilfe von PAC-Skriptkonfigurationen aktiviert sind. Dies ist ein Ergebnis eines Reentry-Deadlocks in WinHTTP.dll. Dies konnte bisher dazu führen, dass Microsoft Outlook keine Verbindung zu Microsoft Office365 herstellen konnte.
  • Internet Explorer und Microsoft Edge konnten unter bestimmten Umständen keine Inhalte (einschließlich lokaler Computerinhalte, lokaler Netzwerkinhalte oder Webinhalte) wiedergeben.
  • Fehler wurden beseitigt, bei denen Cisco Jabber nicht mehr reagierte, wodurch die Messaging- und Telefoniefunktionen blockiert wurden.
  • Alle Anwendungen oder Dienste, die WinHTTP verwenden, sind betroffen.
  • Desweiteren wurden Probleme mit diversen Zeitzonen, der Microsoft Scripting Engine und dem Windows Server beseitigt.

– 2017-12 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1703 für x64-basierte Systeme (KB4053580)
– 2017-12 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1703 für x86-basierte Systeme (KB4053580)