Google Chrome Browser deinstallieren bei Windows 10

Chrome Browser deinstallieren

Oftmals erreicht uns per E-Mail die Frage, wie man eigentlich einen installierten Google Chrome Browser deinstallieren kann. Dies könnt Ihr über mehrere Wege durchführen, der einfachste Weg ist aber sicherlich über die neue Windows 10 Einstellungs-App, die Ihr über die bekannte Tastenkombination

aufrufen könnt. Anschließend müsst Ihr noch in den Einstellungsbereich

Apps (Deinstallieren, Standardwerte, optionale Features)

wechseln. Anschließend ist sofort der Bereich

Apps & Features

sichtbar, in dem alle installierten Windows 10 Apps aufgelistet werden. Wir haben Euch dies hier auf der folgenden Abbildung einmal exemplarisch dargestellt.

Chrome Browser Apps & Features

Hier seht Ihr alphabetisch alle installierten Windows 10 Apps aufgelistet, darunter auch „Google Chrome“. Ihr müsst nun nichts weiteres machen, als auf den Button

Deinstallieren

klicken. Anschließend erscheint zur Sicherheit nochmals folgende Abfrage vor der Deinstallation.

Chrome Diese App und alle dazugehörigen Infos werden deinstalliert

Die genaue Meldung lautet:

Diese App und alle dazugehörigen Infos werden deinstalliert.

Erst nach dem erneuten Klick auf „Deinstallieren“ beginnt der eigentliche Deinstallationsprozess vom Chrome Browser. Allerdings kommt noch eine weitere Abfrage, die wie folgt aussieht.

Google Chrome deinstallieren - Auch die Browserdaten löschen

Hier werdet Ihr nun noch gefragt, ob evtl. auch alle gespeicherten Browserdaten gelöscht werden. Dazu gehören z.B. zwischengespeicherte Webseiten, Cookies und auch hinterlegte Passwörter. Je nach Bedarf könnt Ihr diese Option setzen oder nicht. Erst nach dem endgültigen Klick auf „Deinstallieren“ werden alle Komponenten des Google Chrome deinstalliert und vom Windows 10 System gelöscht.

Abschließend erscheint im verbliebenen Standard-Webbrowser (in diesem Fall Edge) die Erfolgsmeldung, dass der Chrome Browser erfolgreich deinstalliert wurde.

Google Chrome wurde deinstalliert

Wenn Ihr an weiteren Hilfen zum Chrome interessiert seid, so empfehlen wir Euch noch die folgenden Beiträge.

– Passwörter im Chrome automatisch speichern oder Speicherung deaktivieren
– Google Chrome nach schädlicher Software suchen lassen
– Bei Google Chrome alle Einstellungen löschen und auf die Standardwerte zurückstellen
– Google Chrome Favoriten und Lesezeichen importieren aus Firefox, Edge oder dem IE
– Download Ordner im Chrome ändern
– Desktopverknüpfung zu einer Webseite im Chrome Browser erstellen
– Cookies im Chrome Browser löschen
– Home Button im Chrome Browser einblenden
– Werbung deaktivieren im Chrome Browser
– Automatische Übersetzungen mit dem Google Chrome Browser (Erweiterung)
– Google Chrome im Inkognito Modus starten
– Browser-Geschwindigkeitsvergleich – Firefox, Opera, Safari, Chrome, Iron und Internet Explorer im Test

  • Leserbewertung
  • No Rating Yet!
  • Deine Bewertung


Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden