Werbung deaktivieren im Chrome Browser

Google ist ein Werbeunternehmen und verdient Milliarden mit Anzeigen im Internet. Doch der Suchmaschinenkonzern betreibt auch unzählige Produkte wie z.B. das Handy-Betriebssystem Android, die Video-Platform YouTube oder auch den Browser Chrome. Diese Angebote sind werbefinanziert und können kostenlos genutzt werden. Doch ausgerechnet für den Google Chrome Browser gibt es eine Erweiterung, mit der Werbung komplett deaktiviert werden kann: Adblock Plus für Google Chrome.

Hier eine Anleitung:

Installation Der Google Chrome Browser kann ähnlich wie auch Firefox, Opera und Safari mit kostenlosen Extensions erweitert werden. Dies sind kleine Zusatzprogramme, mit denen das Aussehen oder die Funktionalität des Browsers and die Wünsche des Nutzers angepasst werden kann. Die Installation von Adblock Plus dauert nur wenige Sekunden und kann direkt über den Chrome-Webstore erfolgen. Eine weitere Konfiguration ist nicht notwendig, automatisch werden nun alle Banner, Popups und Overlays geblockt. Auch die Textanzeigen von Google verschwinden in den Standard-Einstellungen, lassen sich aber manuell vom User wieder aktivieren.

Anpassung Adblock Plus kann nicht nur störende Werbung entfernen, durch das Hinzufügen weiterer Filter kann auch jedes andere unerwünschte Element am Laden gehindert werden. Über eine Schaltfläche lassen sich diese Filter leicht selbst erstellen, für populäre Störenfriede gibt es vorgefertigte Filterlisten. So lassen sich bei Bedarf leicht störende Bilder und Animationen, Tracking-Codes oder auch Social Media Elemente wie der Facebook Like-Button entfernen.

Bemerkung: Die Installation von einem Werbeblocker wie Adblock Plus mcht das Surfen im Internet zwar angenehmer, dennoch sollte sich jeder über die Konsequenzen bewusst sein. Denn das Blockieren von Werbung schadet nicht nur großen Konzernen wie Google, insbesondere kleine Websites können ihre Inhalte nur Dank Werbeeinnahmen kostenlos zur Verfügung stellen. Jeder Adblock Plus Nutzer sollte daher auf regelmäßig besuchten Websites von der Pausen-Funktion gebrauch machen. Dann schaltet sich der Werbeblocker auf dieser Domain ab und der Betreiber verliert keine Einnahmen.

4 Kommentare

  1. batosta
    März 7, 2012 zu 8:57 pm

    Werbung deaktivieren in Chrome http://t.co/iOr1W4VD

  2. Michael
    März 7, 2012 zu 8:57 pm

    Werbung deaktivieren in Chrome http://t.co/qp2mugtC

  3. winboard
    März 7, 2012 zu 9:53 pm

    Werbung deaktivieren in Chrome [winboard]: Google ist ein Werbeunternehmen und verdient Milliarden mit Anzeigen … http://t.co/A9raVLnH

  4. Scoofy
    März 8, 2012 zu 3:05 am

    Werbung deaktivieren in Chrome: Google ist ein Werbeunternehmen und verdient Milliarden mit Anzeigen im Internet… http://t.co/1fCnjAHP

Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden