• Sonntag , 24 September 2017

Windows 10 Feature Updates mit WSUS verteilen (application/octet-stream)

Wir haben die letzten Tage mehrfach über das Verteilen der Windows 10 Feature Updates (1607 Anniversary Update) berichtet und auch darüber geschrieben, dass viele Anwender Probleme damit haben. Scheinbar sind doch einige Voraussetzungen zu erfüllen, damit der WSUS (Windows Server Updates Services) die Feature Updates einwandfrei verteilen kann.

Wir haben bereits in einem anderen Beitrag die Grundanforderungen aufgezeigt. Dies könnt Ihr in dem Beitrag „Windows 10 Anniversary Update 1607 über WSUS korrekt verteilen“ nachlesen.

Wichtigste Voraussetzung ist die Installation des Windows Updates KB3095113 (Microsoft Update zur Aktivierung der WSUS-Unterstützung für Windows 10 Feature-Upgrades). Natürlich müsst Ihr im Bereich „Produkte/Klassifizierungen“ die notwendigen Windows 10 Komponenten aktivieren und die danach heruntergeladenen Updates auch für die Installation freigeben.

Lösung des Problems:

Entscheidend allerdings ist, und danach haben auch wir extrem lange gesucht, ist eine Anpassung um Internetinformationsdienste (IIS)-Manager. Dort müsst Ihr nämlich unbedingt den MIME Typ .ESD hinzufügen.

wsus application-octet-stream feature updates windows 10

Wichtig ist, dass die Dateinamenerweiterung „.ESD“ mit dem MIME-Typ

application/octet-stream

angelegt bzw. vorhanden ist. Nachdem Ihr diesen MIME Typ hinzugefügt habt, solltet Ihr einmal den WSUS Server neu starten. Nachdem der WSUS Server neu gestartet ist, beginnen die Clients sofort mit dem Download des Windows 10 Funktionsupdates.

Windows 10 Funktionsupdate Download

Innerhalb kürzester Zeit haben sich die Clients dann das Update heruntergeladen, wie Ihr oben erkennen könnt. Danach kann das Update dann problemlos installiert werden. Somit ist das Problem endlich gelöst. Wir hoffen wir konnte Euch helfen. Über einen entsprechenden Kommentar am Ende dieses Beitrages würden wir uns natürlich sehr freuen.

  • Leserbewertung
  • bewertet 4.9 Sterne
    4.9 / 5 (14 )
  • Deine Bewertung


Empfehlungen für Euch


21 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1

Hi,

ich würde

C:\Program Files\Update Services\Tools\wsusutil.exe" postinstall /servicing

ausführen.

MMC Konsolen Datei kann man auch löschen und mit einer neuen versuchen. Alle Patches am WSUS installiert? Ruhig mal aus dem WWW suchen lassen.

KB3159706 auch installiert?

2

Hallo zusammen. Ich habe unseren WSUS (Serverversion 6.3.9600.18324) auf einem Server 2012 R2 Std. nach der Anleitung oben "umkonfiguriert" und stehe vor dem gleichen Problem, was schon einige andere geschildert haben: Die Konsole hängt sich auf ("Serverknoten zurücksetzen"). Den esd Eintrag entfernen bringt nichts. Komisch hierbei: Die Konsole funktioniert einwandfrei - erst wenn man z.B. unter Updates -> Alle Updates die Auswahl ändert (z.B. Genehmigung = Nicht genehmigt und Status = Alle) erscheint der Fehler.

Hat das schon jemand gehabt und weiß vielleicht wie es behoben werden kann ohne den WSUS neu aufzusetzen?

3

Hat super funktioniert!

4

Ich bin der Meinung, Microsoft sollte endlich noch einmal funktionierende Produkte auf den Markt bringen. Es ist kein kleines Unternehmen, dem man solche ständigen Patzer verzeihen sollte. Ständiges Rumgefrickele, damit man essentielle Microsoft-Komponenten zum Laufen bekommt, nervt einfach nur noch.

5

Habe einen neuen WSUS aufgesetzt und das gleiche Problem: nach Hinzufügen des mime-types .esd war der nicht erreichbar. Habe danach nochmal die Nachbereitung in der Konsole gestartet, danach war der WSUS wieder erreichbar.

"C:\Program Files\Update Services\Tools\wsusutil.exe" postinstall /servicing

6

Guten Morgen,

hat sich zwischenzeitlich etwas zum Thema WSUS starte nach esd-Eintrag nicht mehr getan? Bei mir ist es ähnlich, die WSUS-Konsole startet zwar noch, aber in der Ereignisanzeige findet sich Fehler 12072, WSUS kann nicht auf das Inhaltsverzeichnis zugreifen, was m.E. noch sinnfreier ist. Was soll der .esd-Eintrag damit zu schaffen haben?

Autor7

Es freut uns wenn wir Euch mit der Lösung helfen konnten und es nun funktioniert.

8

Nach 2 Wochen "Updates werden heruntergeladen (0%)" hat der Eintrag sofort für eine erfolgreiche Verteilung gesorgt.

DANKE

mfg Peter

9

Vielen Dank für die Lösung. Hab das ewig gesucht.

10

Vielen Dank für die Lösung !

Hat funktioniert und mir den Tag gerettet.

Danke

11

Danke für die Anleitung, ich habe Stunden gesucht und erst euer Tipp hats zum laufen gebracht!

MfG Jochen Biermann

12

Hallo,

das mit den Ländercode und Version habt hier auch ? Ist das normal ?

Mit freundlichen Grüßen

13

Bei mir hat diese Anleitung das Problem gelöst.

Die Clients machen das Update.

Super! Vielen Dank.

14

Bei mir hat diese Anleitung das Problem gelöst.

Vielen Dank hierfür.

15

Ich habe es nochmal probiert: .esd Eintrag gesetzt - WSUS Service gestoppt / gestartet.

WUSUs Konsole startet mit Verbindungsfehler. .ESD wieder gelöscht - WSUS Konsole startet wieder.

Ich habe alle Lizenzsorten von W10 Pro Clients: OEM, Kauf, Volumen.

Im Technet Forum habe ich einen anderen Betroffenen gebeten das gegenzuprüfen. Bei ihm verursacht das kein Problem in der WSUS Konsole, aber es behebt auch das Problem nicht - die Clients stufen weiterhin die Funktionsupdates als nicht erforderlich ein.

Autor16

Warum der WSUS mit dem .ESD Eintrag nicht mehr korrekt funktioniert kann ich nicht nachvollziehen. Dieses kann ja eigentlich gar keinen Einfluss auf die WSUS Konsole haben. Bist Du sicher dass es nicht ein anderes Problem war?

Interessant wäre es, was Du für eine Windows 10 Version auf den Clients installiert hast? Ist es eine OEM Version von einem Hersteller, ein gekauftes Produkt oder ??

VG

Michael

17

Bin auch betroffen - die Clients sehen die Updates als nicht erforderlich an. Habe eure Lösung getestet:

WS2012R2

Nach dem .esd Eintrag konnte der WSUS nicht mehr gestartet werden ( Keine Verbindung, Serverknoten zurücksetzen erfolglos ). Dienst neustarten war erfolglos. Ganzen Server durchstarten - erfolglos. .esd Eintrag wieder gelöscht - WSUS Konsole funktioniert wieder.

Ist überhaut sicher das das Problem nicht auf der MS Seite liegt? Den Funktionsupdaes für die W Pro fehlt fast allen der Ländercode, die Version, und die Lizenzangabe in der Beschreibung. Außerdem sind sie nicht als ersetzende Updates für 1511 ausgewiesen. Wäre ich Client würde ich die auch nicht haben wollen.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden