• Mittwoch , 28 September 2016

Tastaturprobleme – Doppelte Zeichen werden dargestellt – automatische Programmstarts

Microsoft Wireless Comfort Keyboard 5000 Probleme

Nach ein paar Jahren war mal wieder der Austausch des Maus-/Tastatur Sets notwendig. Da ich bisher das Wireless Microsoft/Maus 6000 Set verwendet habe, was es ja leider nicht mehr gibt, habe ich mich für Microsoft Wireless Comfort Desktop 5000 Set mit Wireless Maus und Tastatur entschieden. Optisch ist es dem 6000er Set sehr ähnlich, vielleicht nicht so hochwertig in der Verarbeitung und die Tasten klingen etwas klapprig, aber sonst ganz ok. Auf jeden Fall wollte ich mich von den Tasten her nicht umgewöhnen, das war wichtig.

Nach dem Anschließen kam dann das Erwachen. Die meisten Tasten funktionierten, doch beim Drücken der „ü“-Taste wurde immer „üp“ dargestellt, bei „#“ wurde „#,“ angezeigt, beim Drücken der „9“ erschien immer „90“. Dann das Set am 2. und 3. PC ausprobiert, überall das gleiche Phänomen. Daraufhin habe ich die neuesten Treiber von Microsoft für das Set heruntergeladen, aber auch das brauchte überhaupt kein Erfolg.

Treiber Wireless Comfort Desktop 5000

Ich wollte es schon wieder einpacken, dann kamen wir auf die Idee, die eingesetzen Akkus gegen frisch geladene Akkus zu wechseln. Und siehe da, die Probleme waren weg. Dafür war ein neues Problem da, denn beim Drücken der linken Großschreibetaste wurde entweder der Mediaplayer oder iTunes automatisch gestartet. Also damit war dann auch kein sinnvolles Arbeiten möglich.

Danach haben wir die absolut voll geladenen Akkus gegen die Original Batterien der Lieferung ausgetauscht. Und siehe da, alle Probleme waren weg. Es ist mir unerklärlich, wie so etwas passieren kann. Kann ich somit bei diesem Set keine Akku´s mehr verwenden? Das kann doch nicht wirklich der Ernst von Microsoft sein, so etwas auszuliefern? Warten wir ab, was die Zukunft bringt. Ich bin mal gespannt wann ich das erste Mal die Batterien tauschen muss.

Ähnliche Beiträge auf Windows-FAQ