Den richtigen Mobilfunkvertrag finden

Smartphones sind in aller Munde – fast jeder hat bereits ein Smartphone. Besonders die Jugend kommt  kaum noch ohne einem trendigen Smartphone aus und am liebsten sollte es natürlich ein Apple iPhone sein.

Aber auch andere Hersteller stellen hervorragende Geräte her, Samsung  hat enorme Verkaufszahlen mit seiner Galaxy Reihe erzielt, HTC ist ebenfalls sehr erfolgreich. Auch Microsoft drängt mit seinen Windows Phone immer weiter in den Markt. Also, die Auswahl ist groß und jeder Anwender sollte das richtige Gerät für seinen Geschmack finden.

Etwas komplizierter ist es hingegen bei der Auswahl des richtigen Mobilfunkanbieter und des passenden Mobilfunkvertrag. Bei der mittlerweile großen Anzahl an Mobilfunkanbietern und der noch größeren Anzahl an verschiedenen Mobilfunktarifen ist dies für den Otto Normalanwender fast nicht mehr durchschaubar.

Wahl des richtiges Tarifs:

Aber genau hier läßt sich das meiste Geld einsparen. Wenn der richtige Tarif gewählt wurde, dann wird man in der Regel am Monatsende bei der Rechnung des Mobilfunkanbieters keine böse Überraschung erleben. Und das kann schneller gehen als einem das Lieb sein kann. Denn jeder hat in der Regel einen Überblick was er im Monat telefoniert oder auch SMS geschrieben hat. Somit kommt jeder mit den Frei-Minuten und Frei-SMS in der Regel aus.

Am meisten sollte ausgepaßt werden, dass eine Internet-Flat bzw. ein relativ großes Freivolumen gebucht wird. Anwender, die von einem normalen Handy auf ein internetfähiges Smartphone wechseln, sollten vorher prüfen, ob und welche Datenflat in Ihrem Vertrag beinhaltet ist. Andernfalls kann es in den nächsten Monatsrechnung zu einer bösen Überraschung kommen. Für relativ wenig Geld bietet zahlreiche Anbieter 100MB, 200MB, 500MB, 1GB, 2GB oder echte Flatrates an.

Internet Freivolumen:

Der Vorteil ist, dass nach dem Überschreiten dieser Freivolumen der Internetzugang nicht komplett gekappt wird, sonders es wird lediglich die Empfangsgeschwindigkeit heruntergestuft und somit ist zumindest noch ein E-Mail Empfang möglich. Wenn der Anwender jeden Monat das Freivolumen seines Vertrages überschreitet, so sollte über eine kostenpflichtige Anhebung des Freivolumens nachgedacht werden.

Wie hoch die monatlichen Kosten für ein Mobilfunkvertrag ist, hängt selbstverständlich auch davon ab, ob Ihr ein Smartphone vom Anbieter mitbestellt oder ob Ihr ein Vertrag ohne subventioniertes Smartphone nutzt.

Jeder, der bereits seit Jahren bei ein und demselben Mobilfunkanbieter unter Vertrag ist, sollte auch in regelmäßigen Abständen seinen Tarif überprüfen. Oftmals gibt es von Mitbewerbern wesentlich günstigere Verträge und ein Wechsel ist heutzutage kein Problem mehr. Auch die Rufnummer kann problemlos mitportiert werden.

Also Augen auf bei der Wahl des richtigen Tarifs, denn damit könnt Ihr viel Geld sparen.

Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden