Vor ein paar Tagen habe ich schon einmal darüber berichtet, wie man per Richtlinie den Zugriff auf die Systemsteuerung bei Windows 7 verhindern kann. Heute möchte ich das noch ergänzen durch eine Möglichkeit, wie es per Registry Änderung möglich ist.

Hintergrund für diese Änderung ist, dass es durchaus sinnvoll sein kann, den Zugriff auf die Systemsteuerung zu verhindern, wenn mehrere User sich 1 PC teilen. Auf diese Art und Weise kann man die anderen Anwender an Veränderungen am System hindern.

Um die Änderungen durchzuführen müßt Ihr folgendes durchführen:

– Windows-Taste + „R“
– Regedit
– OK

Anschließend im Registrierungseditor zu folgendem Schlüssel wechseln:

Schlüssel:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer

Dort müßt Ihr ein neuen Wert als DWORD (32-Bit) anlegen mit dem Namen „NoControlPanel„. Diesem Wert gebt Ihr den Wert „1“. Nun Anschließend startet Ihr den PC einmal neu und der Zugriff auf die Systemsteuerung ist nun ebenfalls nicht mehr möglich.