Ihr habt sensible Daten in einem Ordner abgelegt und möchtet den Ordner nun mit einem Passwort verschlüsseln? Dies ist leider standardmäßig mit Windows nicht möglich. Microsoft hat in den Standardlieferumfang von Windows keine Möglichkeit zum Verschlüsseln von Ordnern bzw. Verzeichnissen integriert. Die Passwort Verschlüsselung von Ordnern und den darin abgelegten Inhalt lässt sich aber mit Hilfe eines Tools bewerkstelligen.

Windows Verzeichnisse mit Passwort schützen

Um Windows Ordner mit einem Passwortschutz zu versehen, könnt Ihr auf das Softwaretool „Password Folder“ zurückgreifen. Diese schlanke Windows Tool wurde speziell für den Verzeichnisschutz mit einem Passwort erstellt. Der Passwort Folder ist für den Privatgebrauch kostenlos einsetzbar.

Der Download des „Password Folders“ und die Installation ist innerhalb weniger Sekunden erledigt. Ein besonderer Vorteil des Ordner Passwortschutz Tools ist die Verarbeitungsgeschwindigkeit, Selbst Ordner, die mehrere Gigabytes Daten beinhalten, werden in sekundenschnelle verschlüsselt bzw. entschlüsselt.

Auf den nachfolgenden 3 Abbildung könnt Ihr sehen, wie einfach es mit dem Tool ist, Ordner zu verschlüsseln und wieder zu entschlüsseln.

Password Folder

Um einen Ordner mit einem Kennwort zu verschlüsseln ist dieser einfach per Drag & Drop in das Password Folder Fenster zu ziehen. Oder Ihr könnt auch direkt über die GUI des Tools einen Ordner auswählen. Anschließend erscheint dann eine zweifache Passwortabfrage für den zu verschlüsselnden Ordner.

Password Folder Passwort festlegen für Ordner

Nachdem Ihr 2-mal das gleiche Passwort eingegeben hat, beginnt das Tool mit der Ordnerverschlüsselung. Dieser Passwortschutz des Ordners oder auch mehrerer Ordner dauert nur wenige Sekunden und wird grafisch untermalt.

Im Windows Explorer ist dann das verschlüsselte Verzeichnis wie folgt sichtbar.

Password Folder Passwort eingeben verschlüsselten Ordner öffnen

Wie Ihr seht, wird das Ordnersymbol ausgetauscht und somit könnt Ihr verschlüsselte Ordner von unverschlüsselten unterscheiden. Außerdem wird in der Detailanzeige sichtbar, dass den Ordner die Dateiendung „.PFF“ angehängt wird. Ein geschützter Ordner kann einfach per Doppelkick und durch Eingabe des Passworts entschlüsselt werden.

Fazit

Mit dem Password Folder steht Euch ein sehr leistungsstarkes Tool zum Verschlüsseln von Ordner bzw. Verzeichnissen zur Verfügung. Es arbeitet zudem nicht nur mit den Daten der lokalen Festplatte zusammen, es kann auch Daten auf USB-Sticks oder anderen Speichermedien verschlüsseln. Außerdem wird aus eine portable Version des Password Folders zum Download angeboten.