Ändern des Bildschirmschoners verhindern bei Windows

Der Bildschirmschoner ist für viele Windows Anwender immer noch eines der wichtigsten Funktionen, denn es sieht teilweise nicht nur gut aus sondern macht auch noch Spaß. Im Firmenumfeld bzw. bei betrieblicher Nutzung stellt dieses allerdings ein Problem dar, wenn Anwender Ihr eigenen Fotos als Bildschirmschoner einsetzen oder Bilder oder animierte Grafiken aus dem Internet herunterladen und als Screensaver installieren.

Dies kann der Administrator allerdings recht einfach verhindern, indem er eine entsprechende Gruppenrichtlinie setzt. Dieses GPO findet Ihr in der Gruppenrichtlinienverwaltung (gpedit.msc) unter dem Punkt

Benutzerkonfiguration / Administrative Vorlagen / Anpassung

Die Gruppenrichtlinie, die das Ändern des Bildschirmschoner verhindert, nennt sich dann natürlich

Ändern des Bildschirmschoners verhindern

Wir haben Euch dies hier nachfolgend exemplarisch abgebildet.

Ändern des Bildschirmschoners verhindern

Diese GPO müsst Ihr lediglich aktivieren und schon kann der Windows Anwender die Einstellungen für den Bildschirmschoner nicht mehr verändern. Wenn er es versucht, so erhält er folgende Meldung.

Das Starten der Systemsteuerungsoption "Bildschirm" wurde vom Administrator deaktiviert

Die genaue Meldung lautet:

Das Starten der Systemsteuerungsoption „Bildschirm“ wurde vom Administrator deaktiviert.

Folgenden Hinweis gibt Microsoft noch zu dieser GPO:

Hinweis: Diese Einstellung ist veraltet und steht zukünftig nicht mehr zur Verfügung. Verwenden Sie stattdessen „Ändern des Bilds für den Sperr- und Anmeldebildschirm verhindern“.
Verhindert, dass das Dialogfeld „Bildschirmschoner“ in der Systemsteuerungsoption „Anpassung“ oder „Anzeige“ geöffnet wird.
Diese Einstellung verhindert, dass Benutzer mithilfe der Systemsteuerung einen Bildschirmschoner auf dem Computer hinzufügen, konfigurieren oder ändern. Sie verhindert nicht die Ausführung eines Bildschirmschoners.

Der Hinweis, dass diese GPO veraltet ist und zukünftig nicht zur Verfügung steht, können wir im Moment noch nicht teilen. In der aktuellen Windows 10 Version 1803 und auch in der Version 1809 ist diese GPO immer noch vorhanden und funktioniert einwandfrei.

Viele weitere nützliche Gruppenrichtlinien findet Ihr auch in diesen Artikeln hier auf Windows-FAQ.

– Lokale Gruppenrichtlinien sichern und zurückspielen
– Windows Firewall per Gruppenrichtlinie konfigurieren (Datei – und Druckerfreigabe)
– Power Throttling bei Windows 10 per GPO abschalten
– Windows 10 App Zugriff auf die Kamera blockieren
– Shutdown Icon vom Windows Anmeldebildschirm per GPO entfernen
– Remote Desktop Verbindungen durch eine Gruppenrichtlinie zulassen
– CD/DVD Brennfunktion aus Windows Explorer entfernen
– Papierkorb Symbol nicht auf dem Desktop anzeigen
– Thumbs.DB – Zwischenspeichern der Bild Miniaturansichten im Windows Explorer deaktivieren
– Windows Energieoptionen für Bildschirm und Standbymodus über GPO einstellen
– Windows Auslagerungsdatei durch Sicherheitsrichtlinie beim Herunterfahren löschen
– Animation bei der ersten Windows 10 Anmeldung deaktivieren

  • Leserbewertung
  • bewertet 1 Sterne
    1 / 5 (1 )
  • Deine Bewertung


Hinterlasse ein Kommentar

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Pin It on Pinterest

Share This