Stordiag – Speicher und Filesysteme Diagnose Tool bei Windows 10 (1607)

StorDiag Erklärungen und Parameter

Anwender vom Windows 10 mit dem 1607 Anniversary Update kommen in den Genuss eines neuen Kommandozeilenbefehls. Dieses Tool ist ein Diagnosetool für Dateien, Speicher, Storage und dem Windows Filesystem. Der Name des Tools lautet:

STORDIAG.EXE

Es ist ein wunderbares Tool, um das System auf evtl. Probleme, Schwächen oder Fehler zu untersuchen. Die Handhabung dabei ist relativ einfach, denn das Programm hat lediglich 3 Parameter, die wir hier kurz vorstellen wollen:

StorDiag Parameter:

connectETw: Sammelt ca. 30 Sekunden lang Daten über die auszuwertenden Windows und Hardware Komponenten.
checkFSConsistency: Überprüft die Konsistenz des NTFS Filesystems.
out: Pfadangabe, wo die Ergebnisse der Überprüfung abgelegt werden sollen. Standard ist „%temp%\StorDiag“.

In der Regel wird der Stordiag Befehl incl. Parametern wie folgt angewendet:

stordiag -collectETw -checkFSConsistency -out c:\temp

Stordiag.exe Windows 10

Der gesamte Vorgang dauert je nach Arbeitsgeschwindigkeit des PC´s ca. 1 Minute. Während dieses Vorganges werden in dem angegebenen Zielverzeichnis zahlreiche Dateien angelegt. In diesen Dateien sind dann die entsprechenden Ergebnisse der Auswertung abgelegt. Folgende Auswertungen stehen dann zur Verfügung:

StorDiag Auswertungen:

– CDROM.reg
– ChkDsk C.txt
– ChkDsk D.txt (usw., je nachdem wie viele Laufwerke vorhanden sind)
– DiskDrive.reg
– Filesystem.reg
– HDC.reg
– Microsoft-Windows-DataIntegrityScan-Admin.evtx
– Microsoft-Windows-DataIntegrityScan-CrashRecovery.evtx
– Microsoft-Windows-DiskDiagnostic.evtx
– Microsoft-Windows-Ntfs.evtx
– Microsoft-Windows-Partition.evtx
– Microsoft-Windows-Storage-ATAPort.evtx
– Microsoft-Windows-Storage-ClassPnp.evtx
– Microsoft-Windows-StorageManagement-Operational.evtx
– Microsoft-Windows-StorageSpaces-Driver-Diagnostic.evtx
– Microsoft-Windows-StorageSpaces-Driver-Operational.evtx
– Microsoft-Windows-StorageSpaces-SpaceManager-Operational.evtx
– Microsoft-Windows-Storage-Storport.evtx
– Microsoft-Windows-Volume.evtx
– Microsoft-Windows-VolumeSnapshot-Driver.evtx
– perflog.etl
– PSLogs.txt
– SCSIAdapter.reg
– System.evtx
– VolMgr.reg
– VolSnap.reg
– Volume C Corruption.txt
– Volume D Corruption.txt (usw.)
– Volume.reg

Erklärungen der StorDiag Auswertungen:

In den verschiedenen Auswertungen sind dann die Ergebnisse der entsprechenden Bereiche wie NTFS, Storage, Volumes, Hardware einzusehen. Die „.evtx“ Dateien sind Auszüge aus dem Windows Ereignisprotokoll und können einfach per Doppelklick geöffnet werden. Es werden dann in der Ereignisanzeige nur die Windows Ereignisse angezeigt, die für diese Auswertung relevant sind.

In der Datei PSLogs.txt sind alle Hard- und Softwarekomponenten sehr ausführlich aufgelistet, so wie Ihr sie vom Befehl „systeminfo.exe“ kennt.

Die Dateien „ChkDsk Laufwerk.txt“ beinhalten Informationen über das Dateisystem der Partition und ob Probleme innerhalb des Dateisystems gefunden wurden.

In den Auswertungsdateien „Volume Laufwerk Corruption.txt“ wird angezeigt, ob in den NTFS-Partitionen evtl. „Beschädigungsdatensätze“ gefunden wurden und wie der „Beschädigungsstatus“ ist.

Stordiag.exe Fazit:

Der neue Befehl „stordiag.exe“ incl. seinen Parametern ist eine sinnvolle Erweiterung jedes Windows Systems. Jeder Windows Anwender oder Administrator kann sinnvolle Schlüsse aus den zahlreichen Auswertungen ziehen, die er mit dem StorDiag Befehl schnell und unkompliziert erzeugen kann.

 

Stordiag – Speicher und Filesysteme Diagnose Tool bei Windows 10 (1607) Michael

Summary:

Benutzerbewertung: 3.3 (3 Stimmen)

Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden