Liste der Homeverzeichnisse, des Home-Laufwerkes und des Profilpfades aller AD-User erstellen

Solltet Ihr einmal vor dem Problem stehen, dass Ihr eine vollständige Liste bzw. Auswertung aller

  • Usernamen
  • Homeverzeichnisse
  • Home-Laufwerksbuchstaben
  • Profilverzeichnisse

Eurer Active-Directory User Konten benötigt, so solltet Ihr Euch diese Anleitung kurz durchlesen. Microsoft liefert mit dem

dsquery

einen Befehl mit, mit dem Ihr eine solche AD-Auswertung durchführen könnt und das Ergebnis in eine Textdatei protokollieren könnt. Auf Aufruf, um eine solche Aufstellung der Home-Informationen zu erhalten, lautet.

dsquery user -name “*” -limit 0 | dsget user -samid -hmdir -hmdrv -profile >c:\temp\home.txt

Wir haben Euch diesen Vorgang hier nachfolgend einmal abgebildet.

dsquery user name

Über die Parameter

  • -samid (Username)
  • -hmdir (Home Directory)
  • -hmdrv (Home Drive)
  • -profile (Profilpfad)

könnt Ihr festlegen, welche Informationen in der Ausgabe enthalten sein sollen. Wir haben in unserem Beispiel alle 4 möglichen Werte auflisten lassen und haben die Ausgabe in eine Textdatei namens „home.txt“ im Temp-Ordner „C:\Temp“ umleiten lassen.

Die Auswertung kann, je nach Größe des Active Directorys, durchaus ein paar Sekunden benötigen. Anschließend sieht das Ergebnis wie folgt aus, wir haben hier einfach ein paar Testdaten zur Verfügung gestellt.

Liste der AD User mit Username, Home Verzeichnis, Home Drive und Profilpfad

Wie Ihr seht, sind alle notwendigen Informationen über den Benutzer, das Home Verzeichnis, das Home Laufwerk und auch der Profilpfad in der Textdatei enthalten. Felder, die keine Eintragungen im AD beinhalten, werden einfach „leer“ gelassen.

Das Ende der Auswertung wird dann mit dem Ausdruck „dsget war erfolgreich“ beendet. Anschließend könnt Ihr diese Datei z.B. zur Weiterverarbeitung oder Auswertung gut in Microsoft Excel importieren.

Solltet Ihr Interesse an weiteren nützlichen Auswertungsmöglichkeiten des Active Directorys, so empfehlen wir Euch noch die nachfolgenden Beiträge hier auf Windows-FAQ.

– Veraltete Computer oder User im Active Directory finden
– AD Gruppen per Befehl in Textdatei exportieren
– Welche Active-Directory (AD) Gruppen besitzt ein Benutzer (DSGET)
– Anzahl der AD (Active Directory) Objekte zählen per PowerShell
– LastLogon (Letzter Login) eines Users im AD feststellen per Get-ADUser
– AD Userkonten auflisten die einen Profilpfad eingetragen haben
– Benutzerkonto deaktivieren unter Windows 10
– Feststellen, welcher AD User sich noch nie angemeldet hat
– Liste aller XP PC´s im AD (Active Directory) erstellen

  • Leserbewertung
  • bewertet 5 Sterne
    5 / 5 (1 )
  • Deine Bewertung


Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden