SQL Wartungscleanup richtig konfigurieren

Um über einen Microsoft SQL Server, in diesem Fall ein Microsoft SQL Server 2012, ein tägliches Backup über das SQL Management Studio einzurichten, braucht es eigentlich keine besonderen Kenntnisse. Problematischer war es allerdings, ein Wartungsjob anzulegen, der alle Backups des Microsoft SQL Servers löschen, die z.B. älter sind als 4 Wochen.

Über den Wartungsplanungs-Assistenten kann diese Aufgaben zwar sehr schön eingerichtet werden, die Tücke lag aber im Detail. Da wir nur die Backup-Dateien gelöscht haben wollen, haben wir bei der „Dateierweiterung“ zunächst „.bak“ angegeben. Das hat zur Folge, dass der Job zwar einwandfrei durchläuft, aber keine Dateien löscht. Aus meiner Sicht nicht ganz verständlich, muss hier nämlich die Dateiende ohne „.“ angegeben werden. Hier nachfolgend seht Ihr die korrekte Einstellung.

SQL Wartungscleanup

Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden