Pinning im Internet Explorer 9 (IE9)

Pinning, eine neue Funktion im Internet Explorer 9 (IE9), die ich Euch heute kurz vorstellen möchte. Diese Funktion ist relativ einfach, bietet aber viele Möglichkeiten, sich das Leben etwas einfacher zu machen.

Pinning bedeutet nichts anderes, als Webseiten an die Superbar (Taskbar) anzuheften. Ihr könnt das sehr einfach durchführen, indem Ihr das Symbol neben der URL im IE9 anklickt und in die Superbar zieht.

Ihr könnt dies übrigens auch mit der Übersichtsseite „Ihre beliebtesten Sites“ durchführen, wie Ihr auf folgendem Bild erkennen könnt. In der Superbar  sehr Ihr schon die angeheftete Website „Windows-FAQ.de“.

Probiert es aus, ich find die Funktion echt klasse!

17 Kommentare

  1. Michael
    Juni 1, 2011 zu 9:25 am

    Pinning im Internet Explorer 9 (IE9) http://goo.gl/fb/RG4Yl

  2. winboard
    Juni 1, 2011 zu 10:17 am

    Pinning im Internet Explorer 9 (IE9) [winboard]: Pinning, eine neue Funktion im Internet Explorer 9 (IE9), die i… http://bit.ly/jesDFC

  3. JuergenHugo
    Juni 1, 2011 zu 11:52 am

    Ne, ne, ne – damit pflastert man sich doch nur unten alles zu…Websiten sind im Browser, nich an der Superbar – da gehören die einfach nich hin!

    Ich stell doch auch meine Schuhe nich auf den Tisch, DIE kommen auf den Boden, oder ins Schuhregal. Gottjeh – ich muß mich ja echauffieren…

  4. Michael
    Juni 1, 2011 zu 1:10 pm

    Du hast doch den IE eh nicht im Einsatz, oder??? 😉

    Ich find die Möglichkeit echt nicht schlecht, besonders für Seiten die man sehr oft besucht! Ich nehme zwar lieber die Chrome her, aber ab und zu mal mit dem IE9 zu surfen ist doch auch nicht schlecht.

    VG Michael

  5. JürgenHugo
    Juni 1, 2011 zu 1:29 pm

    Hat doch nix mit dem IE zu tun – das würd ich bei keinem Browser machen – wozu soll das gut sein?

    Sites die ich oft besuch, hab ich als Icons oben in der Leiste – da passen viel mehr hin…

  6. Dorothea
    Juni 1, 2011 zu 2:20 pm

    Pinning – so ein blöder Begriff. Aber die Möglichekeit finde ich gut. Ging das eigentlich schon mit dem Internet Explorer 8 auch?

    JürgenHugo hat schon recht damit das man sich damit die ganze Leiste vollmacht, aber ich hab noch viel Platz dort und deshalb werde ich die Funktion auch nutzen.

    Wißt ihr ob das mit dem Firefox auch geht?

  7. JürgenHugo
    Juni 1, 2011 zu 3:10 pm

    @Dorothea:

    Auf meinen (linken) Screen passen insg. so 23 Dingers in der Superbar – so 10 sind eh festgepinnt. 1/4 Screenbreit brauch ich für rechts.

    Oben im FF passen 8 Ordner und 41 Icons – und ich hab den bei weitem nicht Vollbild, nur 1375 Pix breit. Wenn ich iwas im Net suche/mache/blogge/gucke – dann ist der eh auf. WENN ich mal kurzzeitig ein paar zusätzlich Sites „merken“ will:

    Zieh ich einfach das Favicon vom FF in einen Ordner – „feddich“. WO der Ordner ist, is völlig wurscht. Später irgendeinen Browser aufmachen, und das Favicon rein“schmeißen“ – zack!, kommt die Site .

  8. Dorothea
    Juni 1, 2011 zu 3:23 pm

    Ja, ich geb Dir ja vielleicht ein wenig Recht, wenn man viele Webseiten im Zugriff haben will ist es vielleicht nicht die beste Lösung, für manche Sachen aber durchaus gut.

    Du kannst machen was Du willst, ich werde es trotzdem nutzen. 🙂

    Warum nutzt Du den Firefox, ich find den irgendwie nicht so toll…..?
    Der hat zwar tolle Zusatzfunktionen, aber so zum normalen surfen find ich den IE oder auch den Chrome einfach besser.

  9. JürgenHugo
    Juni 1, 2011 zu 3:34 pm

    FF zum suchen, gucken, bloggen – Chrome als Standardbrowser gesetzt aus Links. Öfters beide gleichzeitig – FF ist auf dem linken Monitor, Chrome auf dem rechten.

    Opera ab und an für das „feingeistige“- schmökern in Wikipedia etc. IE? Der kriegt bei mir einen anderen Namen und ein gescheites Icon und wartet ansonst in seinem „Eckchen“. Er wartet fast immer… :mrgreen:

  10. Dorothea
    Juni 1, 2011 zu 3:44 pm

    Ahhh, 2 Monitore und dann 2 unterschiedliche Browser. Nicht schlecht. Werd ich mir eventuell auch mal anschaffen, so ein zweiten Monitor.

    Wie groß sind deine Monitore und hast du dir eine spezielle Grafikkarte eingebaut? Bin leider nicht so fit, aber bekommt man das auch alleine hin und wie teuer ist so was?

  11. JürgenHugo
    Juni 1, 2011 zu 4:05 pm

    Mußte erst paar „Gegenfragen“:

    1)2×24″ 1920×1200

    2)welchen Monitor hast du? exakte! Auflösung: xxxx x xxxx Pixel.
    3)was fürn Comp?

  12. Dorothea
    Juni 1, 2011 zu 4:13 pm

    oh mein Gott, da steig ich aus, das ist mir zu kompliziert. Dann behalte ich lieber meinen 21″ Monitor. 😉

    Aber danke für diene Hilfe.

  13. JürgenHugo
    Juni 1, 2011 zu 4:28 pm

    Ich kann das auch einem „wenig technikaffinen“ Menschen erklären.

    Kosten: 2×24″ 1920×1200 = um 450,-
    Anschließen: kann jeder Dödel.
    Platz: 2×24″ ca. 108 – 110 cm.

  14. Dorothea
    Juni 1, 2011 zu 4:32 pm

    Ok, danke. Ich werds mich mal überlege, ob mein Budget dafür reicht. Aber es wäre doch besser 2 gleiche Monitore zu haben, oder kann ich meinen 21″ mit einem 24″ mischen?

    Fragen über Fragen….. 😉

  15. JürgenHugo
    Juni 1, 2011 zu 4:44 pm

    „Aber es wäre doch besser 2 gleiche Monitore zu haben, oder kann ich meinen 21″ mit einem 24″ mischen?“

    Man kann mischen – von der Technik her, aaaber: du ärgerst dich krumm!

    2 exakt gleiche gleichzeitig kaufen – alles andere ist Mumpitz. Selbst wenn du dir JETZT einen 24″ kaufst und nächstes Jahr den gleichen nochmal – die können die Modellnr. behalten, aber die Technik wechseln. Ergebnis: du hast unterschiedliche Farben links und rechts.

    Und lass dir ja keinen mit 1920×1080 und/oder glänzendem Screen aufschwatzen!

  16. Dorothea
    Juni 1, 2011 zu 4:56 pm

    Super, vielen Dank für diese Infos. Kannst Du mir einen Hersteller empfehlen der nicht allzu teuer ist???

    Das wär klasse……. 😉

  17. JürgenHugo
    Juni 1, 2011 zu 5:24 pm

    Kannst du mir „unauffällig“ eine E-Mail Adresse zukommen lassen? Dann kann ich das in Ruhe schreiben, mit paar Links zum gucken – und du kannst Rückfragen direkt stellen.

    Du „sagst“ hier: „Michael, gib dem Hugo bitte meine Mail“. Dann sieht die keiner öffentlich, und kann dich zuspammen.

Hinterlasse ein Kommentar

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.