MRT – Microsoft Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software

Microsoft Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software

In der Regel läuft das MRT-Tool, das Microsoft Windows Tool zum Entfernen bösartiger Software, im Hintergrund von Windows einfach mit. Mit jedem Windows Update aktualisiert Microsoft die Virendefinitionsdatei des Windows MRT-Scanners und scannt die Windows Installation auf evtl. Bedrohungen oder Infizierungen.

Die Liste der Schadsoftware bzw. Viren, die das MRT Tool erkennt, ist relativ umfangreich. Eine entsprechende Liste der gesamten abgedeckten Schadsoftwarefamilien findet Ihr direkt auf der Microsoft Webseite zum „Windows Malicious Software Removal Tool„.

Das Microsoft Windows Tool zum Entfernen bösartiger Software ersetzt aber kein Antivirenprogramm, sondern ist nur ein Windows Tool, welches ganz spezifische und weit verbreitete bösartige Software entfernen kann. Es deckt aber nur einen kleinen Teil des sich aktuell im Umlauf befindlichen Schadsoftware ab. Spyware wird von diesem MRT-Tool nicht erkannt und somit auch nicht entfernt.

Da das MRT Scantool in der Regel automatisch läuft, braucht Ihr in der Regel eigentlich nichts unternehmen. Selbstverständlich könnt Ihr das Tool z.B. über den Ausführen Dialog (Windows-Taste + „R“) oder über die Eingabeaufforderung mit dem Befehl

MRT

starten. Auf die MRT Parameter gehen wir später noch genauer ein. Nach dem Start der MRT Software erscheint folgender Startbildschirm.

MRT - Dieses Tool ermittelt weit vertreitete bösartige Softeware...

Microsoft weist nochmals daraufhin, dass dieses Windows Tool kein Antivirusprogramm ersetzt. Eine umfangreiche Liste der bösartigen Software, die dieses Tool bekämpfen kann, könnt Ihr Euch aber über den Link anschauen.

Nach dem Klick auf „Weiter“ erscheint folgende Abfrage.

MRT Überprüfungsart

Zwischen folgenden MRT Überprüfungsarten könnt Ihr auswählen.

  • Schnellüberprüfung: Überprüft Bereiche des Systems, die voraussichtlich bösartige Software enthalten. Wenn bösartige Software gefunden wird, werden Sie möglicherweise dazu aufgefordert, eine vollständige Überprüfung durchzuführen.
  • Vollständige Überprüfung: Überprüft das gesamte System. Beachten Sie, dass die Durchführung auf manchen Computern bis zu mehreren Stunden in Anspruch nehmen kann.
  • Benutzerdefinierte Überprüfung: Zusätzlich zur Schnellüberprüfung wird der Inhalt eines vom Benutzer angegebenen Ordners überprüft.

Anschließend mit das MRT Sicherheitstools von Windows mit der ausgewählten Windows Überprüfung.

MRT - Computer wird überprüft

Nach der Überprüfung erscheint das Ergebnis des Virenscans.

MRT Überprüfungsergebnisse

Es wird Euch nicht nur angezeigt, ob bzw. welche Viren gefunden und entfernt wurden, Ihr könnt Euch über den Link „Detaillierte Ergebnisse der Überprüfung anzeigen“ ein Ergebnis je Virus anzeigen lassen.

Das Microsoft MRT Tool zum Entfernen bösartiger Software verfügt aber auch noch über einige Parameter, die Ihr Euch auch über den Aufruf

MRT /?

anzeigen lassen könnt.

MRT Parameter

Folgende MRT Aufrufparameter stehen Euch beim Windows Tool zum Entfernen bösartiger Software zur Verfügung.

  • /Q bzw. /quiet – Stiller Modus. Zeigt keine Benutzerüberfäche an.
  • /? bzw. /help – Zeigt die obige Abbildung (Hilfe) an.
  • /N – Ermittelt lediglich bösartige Software.
  • /F – Erzwingt vollständige Überprüfung.
  • /F:Y – Wie Parameter /F, aber bereinigt infizierte Dateien automatisch.

Somit habt Ihr mit dem Microsoft Windows MRT eine optimale zusätzliche Sicherheitssoftware, um Eure Windows Installation manuell auf Viren oder bösartige Software zu überprüfen.

Abschließend noch eine Auflistung weiterer Beiträge, die sich mit der Windows Sicherheit beschäftigen.

– Windows Defender Antivirus per GPO deaktivieren
– Avira Antivirus komplett entfernen und Registry säubern
– Windows Defender Application Guard per Gruppenrichtlinie konfigurieren
– Windows Defender Application Guard Einstellungen bei Windows 10 (WDAG)
– Windows Defender SmartScreen konfigurieren per GPO
– Windows Defender offline starten bei Windows 10
– Deaktivieren des Windows Defender Security Center
– ZIP, RAR oder CAB Files mit Windows Defender durchsuchen
– 0x80070643 Windows Defender Update Fehler
– 0x800705b4 Windows Update Fehlercode
– 0x80070003 Fehlercode beim Windows Update
– Microsoft Security Essentials
– TrendMicro OfficeScan Fehler BA060000 nach Windows 10 Anniversary Feature Update

  • Leserbewertung
  • bewertet 4.2 Sterne
    4.2 / 5 (6 )
  • Deine Bewertung


Hinterlasse ein Kommentar

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.