Download Update KB4532695 für Windows 10 Version 1909 und 1903 (18362.628 und 18363.628)

Download Update KB4532695 für Windows 10 Version 1909 und 1903 (18362.628 und 18363.628)

Das Update KB4532695 für Windows 10 Version 1903 und 1909 wurde heute Abend (28.01.2020) von Microsoft veröffentlicht. Dieses Update KB4532695 ist ein weiteres kumulatives Update für Windows 10 1903/1909 und erhöht die Buildnummer der Version 1903 auf 18362.628 und der Version 1909 auf 18363.628.

Zum Download und Installation wird das Update KB4532695 über die Windows Update Funktion, über den Microsoft Update Katalog und über den WSUS (Windows Server Update Services).

Folgende Highlights sind in diesem Update KB4532695 enthalten.

  • Das Update KB4532695 verbessert die Genauigkeit der Windows Hello-Gesichtsauthentifizierung.
  • Außerdem beseitigt es ein Problem, bei dem die benutzerdefinierte Reihenfolge der Kacheln im Startmenü geändert wird, obwohl das Layout gesperrt oder teilweise gesperrt ist.
  • Es behebt ein Problem, bei dem bei der Suche in der Systemsteuerung und im Datei-Explorer ein graues Feld angezeigt wird.
  • Es verhindert, dass die Schnellzugriffssteuerung des Datei-Explorers den Inhalt der Zwischenablage mit der rechten Maustaste (Rechtsklick) einfügt.
  • Das Update KB4532695 verhindert, dass die Schnellzugriffssteuerung von File Explorer Benutzereingaben empfängt.
  • Es beseitigt ein Problem, bei dem die Touch-Tastatur geschlossen wird, wenn Sie eine beliebige Taste auswählen.
  • Behebt ein Problem, das in bestimmten Fällen dazu führt, dass Multiplayer-PC-Spiele die Einladung zum Spielen des Spiels im Multiplayer-Modus ablehnen.
  • Weiterhin aktualisiert es ein Problem, das manchmal zu einem Fehler führt, wenn Sie ein USB-Hub-Flash-Laufwerk vom Typ C entfernen.
  • Es beseitigt ein Problem, bei dem falsche Anzeigen für Offline- und Online-Dateien angezeigt werden.

KB4532695

Fehlerbeseitigungen der Windows 10 Version 1909:

Folgende Fehlerbeseitigungen beziehen sich auf die Version 1909.

  • Es behebt ein Problem, durch das die Schnellzugriffssteuerung des Datei-Explorers den Inhalt der Zwischenablage nicht mit der rechten Maustaste (Rechtsklick) einfügen kann.
  • Das Update KB4532695 beseitigt ein Problem, das verhindert, dass die Schnellzugriffssteuerung von File Explorer Benutzereingaben empfängt.

Fehlerbeseitigungen der Windows 10 Version 1903:

Folgende Fehlerbeseitigungen beziehen sich auf die Version 1903.

  • Behebt ein Problem mit Windows Mixed Reality, das nach dem Upgrade auf eine neue Version von Microsoft Edge auftritt.
  • Es behebt ein Problem mit Download-Benachrichtigungen, die mehrere Registerkarten mit kurzer Dauer und Weiterleitungen enthalten.
  • Es beseitigt ein Problem mit einem Speicherverlust in ctfmon.exe, das auftritt, wenn Sie eine Anwendung mit einem bearbeitbaren Feld aktualisieren.
  • Behebt ein Problem mit der Zuverlässigkeit der Tastatur für klassische Apps in der Windows Mixed Reality-Startseite.
  • Behebt ein Problem, bei dem die Sprachleiste in einigen Fällen nicht angezeigt wird, wenn sich der Benutzer bei einer neuen Sitzung anmeldet. Dies tritt auf, obwohl die Sprachleiste ordnungsgemäß konfiguriert ist.
  • Es beseitigt ein Problem, das verhindert, dass Software-Indirect-Display-Treiber mit mehr als einem Zertifikat signiert werden.
  • Behebt ein Problem mit nicht signierten Programmdateien, die nicht ausgeführt werden, wenn sich Windows Defender Application Control im Überwachungsmodus befindet, aber die Ausführung nicht signierter Bilder zulassen.
  • Das Update beseitigt ein Problem, bei dem der LSASS-Prozess (Local Security Authority Subsystem Service) nicht mehr funktioniert, wenn Sie sich mit einem aktualisierten Benutzerprinzipalnamen (UPN) anmelden (z. B. Ändern von UserN@contoso.com in User.Name@contoso.com). . Der Fehlercode lautet „0xc0000005 (STATUS_ACCESS_VIOLATION)„.
  • Es behebt ein Problem, das manchmal zu einem Fehler führt, wenn Sie ein USB-Hub-Flash-Laufwerk vom Typ C entfernen.
  • Behebt ein Problem mit dem VPN (Always On Virtual Private Network), bei dem die NRPT-Regeln (Name Resolution Policy Table) nach dem Trennen der Verbindung nicht entfernt werden können.
  • Es beseitigt ein Problem, bei dem in der Print Management-Konsole möglicherweise Skriptfehler angezeigt werden, wenn Sie die Option Erweiterte Ansicht aktivieren.
  • Behebt ein Problem, bei dem die Windows-Firewall den Netzwerkverkehr von modernen Apps wie Microsoft Edge beendet, wenn Sie über ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) eine Verbindung zu einem Unternehmensnetzwerk herstellen.
  • Behebt ein Problem, bei dem falsche Anzeigen für Offline- und Online-Dateien angezeigt werden.
  • Dieses Update beseitigt ein Problem mit ntdsutil.exe, das das Verschieben von Active Directory-Datenbankdateien verhindert. Der Fehler lautet: „Das Verschieben der Datei ist mit den Quellen <original_full_db_path> und dem Ziel <new_full_db_path> mit dem Fehler 5 fehlgeschlagen (Zugriff verweigert.)“
  • Behebt ein Problem, bei dem netdom.exe Vertrauensbeziehungen nicht korrekt identifiziert, wenn eine nicht eingeschränkte Delegierung explizit aktiviert wird, indem dem Vertrauensobjekt die Bitmaske 0x800 hinzugefügt wird. Die Bitmaskeneinstellung ist aufgrund von Sicherheitsänderungen am Standardverhalten von nicht eingeschränkten Delegierungen in Windows-Updates erforderlich, die am oder nach dem 8. Juli 2019 veröffentlicht wurden. Weitere Informationen finden Sie unter KB4490425 und 6.1.6.7.9 trustAttributes.
  • Behebt ein Problem bei der Bewertung des Kompatibilitätsstatus des Windows-Ökosystems, um die Anwendungs- und Gerätekompatibilität für alle Windows-Updates sicherzustellen.
  • Beseitigt das Problem, das dazu führen kann, dass der Application Virtualization (App-V) -Streaming-Treiber (appvstr.sys) beim Aktivieren des SCS-Modus (Shared Content Store) einen Speicherverlust verursacht.
  • Behebt ein Problem, bei dem eine Protokolldatei beschädigt wird, wenn ein Speichervolumen voll ist und noch Daten in die ESENT-Datenbank (Extensible Storage Engine Technology) geschrieben werden.
  • Behebt ein Problem, bei dem Code-Refactoring die Optimierung für das Schreiben von Metadaten unterbricht, wodurch die Logical Volume Integrity Descriptors (LVID) erhöht werden.

Aktuell sind keine Fehler bekannt, die durch dieses Update KB4532695 auftreten können.

Download Update KB4532695 für Windows 10 Version 1909:

– 2020-01 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1909 für x64-basierte Systeme (KB4532695)
– 2020-01 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1909 für x86-basierte Systeme (KB4532695)
– 2020-01 Kumulatives Update für Windows Server 2019 Version 1909 für x64-basierte Systeme (KB4532695)

Download Update KB4532695 für Windows 10 Version 1903:

– 2020-01 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1903 für x64-basierte Systeme (KB4532695)
– 2020-01 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1903 für x86-basierte Systeme (KB4532695)
– 2020-01 Kumulatives Update für Windows Server 2019 Version 1903 für x64-basierte Systeme (KB4532695)

  • Leserbewertung
  • bewertet 4.5 Sterne
    4.5 / 5 (4 )
  • Deine Bewertung


Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This