Update KB4493464 für Windows 10 Version 1803 verfügbar (Buildnummer 17134.706)

Mit dem Update KB4493464 hat Microsoft soeben auch ein kumulatives Update für Windows 10 Version 1803 veröffentlicht. Dieses Update KB4493464 hebt Eure Windows 10 Versionsnummer auf 17134.706 an.

Microsoft hat folgende Changelog zu diesem Update KB4493464 bekanntgegeben.

  • Dieses Update KB4493464 bietet Schutz für Specter-Variante 2 (CVE-2017-5715) und Meltdown (CVE-2017-5754) für VIA-basierte Computer. Diese Schutzvorrichtungen sind standardmäßig für den Windows-Client aktiviert, für Windows Server jedoch standardmäßig deaktiviert. Befolgen Sie die Anweisungen in KB4073119, um eine Anleitung für den Windows-Client (IT Pro) zu erhalten. Folgen Sie für die Windows Server-Anleitung den Anweisungen in KB4072698. Verwenden Sie diese Anleitungen, um diese Abhilfemaßnahmen für VIA-basierte Computer zu aktivieren oder zu deaktivieren.
  • Es behebt einen Abbruchfehler, der auftritt, wenn versucht wird, das Secure Shell (SSH) -Clientprogramm von Windows Subsystem for Linux (WSL) aus mit aktivierter Agentenweiterleitung über einen Befehlszeilenschalter (ssh –A) oder eine Konfigurationseinstellung zu starten.
  • Desweiteren beseitigt das Update KB4493464 ein Problem, durch das Anwendungen, die MSXML6 verwenden, nicht mehr reagieren, wenn während Knotenoperationen eine Ausnahme ausgelöst wurde.
  • Ohne dieses Update kann es sein, dass der Gruppenrichtlinien-Editor nicht mehr reagiert, wenn ein Gruppenrichtlinienobjekt (Group Policy Object, GPO) mit Gruppenrichtlinieneinstellungen (GPP) für Internet Explorer 10-Interneteinstellungen bearbeitet wird.
  • Es beseitigt ein Problem, das auftritt, wenn Sie benutzerdefinierte Endbenutzerzeichen (EUDC) aktivieren. Das System funktioniert nicht mehr und beim Start erscheint ein Bluescreen. In nichtasiatischen Regionen ist dies nicht üblich.
  • Zusätzlich wurden noch viele weitere kleine Sicherheitsupdates für Microsoft Scripting Engine, Windows App Platform und Frameworks, Windows-Speicher- und Dateisysteme, Windows Server, Windows-Grafik, Windows-Eingabe und -Komposition, Windows-Kernel, Windows-Virtualisierung, Windows MSXML und Microsoft JET Database Engine in dieses Update KB4493464 integriert.

KB4493464

Hier nachfolgend könnt Ihr Euch das Update KB4493464 herunterladen.

– 2019-04 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1803 für x64-basierte Systeme (KB4493464)
– 2019-04 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1803 für x86-basierte Systeme (KB4493464)
– 2019-04 Kumulatives Update für Windows Server 2016 für Version 1803 für x64-basierte Systeme (KB4493464)

  • Leserbewertung
  • bewertet 1.4 Sterne
    1.4 / 5 (5 )
  • Deine Bewertung


Ein Kommentar

  1. Rolf Lumack
    April 21, 2019 zu 12:31 pm

    Das Sicherheits-Update läßt sich auch nach vielen Versuchen nicht einspielen und bricht nach 85 % stets wieder ab. danach wird die vorherige Version wieder eingespielt. Ich nutze Windows 10 seit langer Zeit und habe immer wieder derartige Probleme mit Sicherheits- und Qualitäts-Updates. Das macht wirklich keinen Spaß. Rolf Lumack

Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden