Liste der installierten Programme aus dem Windows Startmenü entfernen

Das Windows Startmenü beinhaltet standardmäßig immer eine alphabetische Liste der installierten Programme und stellt diese auf der linken Seite neben den Kacheln dar.

Wir haben Euch ein Beispiel eines normalen Windows 10 Startmenüs hier nachfolgend abgebildet.

Windows 10 Startmenü

Nun kann es aber durchaus sinnvoll sein, die Liste der installierten Programme aus dem Startmenü zu entfernen, sodass der Anwender lediglich die ganz linke Spalte mit den Symbolen und die Kacheln sehen kann.

Microsoft hat dafür eine Gruppenrichtlinie bereitgestellt, mit der Ihr dies steuern könnt. Diese findet Ihr unter

Computerkonfiguration / Administrative Vorlagen / Startmenü und Taskleiste

Die GPO nennt sich dann

Liste „Alle Programme“ aus dem Startmenü entfernen

Standardmäßig ist diese GPO natürlich „nicht konfiguriert„. Sobald Ihr diese aber aktiviert, habt Ihr die folgenden Einstellungsmöglichkeiten.

  • Keine
  • Reduzieren
  • Reduzieren und Einstellung deaktivieren
  • Entfernen und Einstellung deaktivieren

Wenn Ihr „Reduzieren“ auswählt, wird die App-Liste nicht neben den angehefteten Kacheln unter „Start“ angezeigt. Unter „Start“ wird dann die Schaltfläche „Alle Apps“ angezeigt, damit die Liste „Alle Apps“ geöffnet werden kann. Dieses Verhalten ist identisch mit dem, wenn die Option „App-Liste in Startmenü anzeigen“ in den Einstellungen deaktiviert ist.

Windows 10 Startmenü ohne alle Programme

Wenn Ihr „Reduzieren und Einstellung deaktivieren“ auswählt, geschieht dasselbe wie bei der Option „Reduzieren“, und „App-Liste im Startmenü anzeigen“ wird in den Einstellungen deaktiviert, damit die Option von Benutzern nicht aktiviert werden kann.

Wenn Ihr „Entfernen und Einstellung deaktivieren“ auswählt, wird die Liste „Alle Apps“ aus dem Startmenü entfernt, und „App-Liste im Startmenü anzeigen“ wird in den Einstellungen deaktiviert, damit die Option von Benutzern nicht aktiviert werden kann. Wählt diese Option aus, falls eine Kompatibilität mit früheren Versionen von Windows erforderlich ist.

Wenn Ihr die Einstellung deaktiviert oder nicht konfigurieren auswählt, wird die Liste „Alle Apps“ standardmäßig angezeigt, und der Benutzer kann „App-Liste in Startmenü anzeigen“ in den Einstellungen ändern.

Abschließend noch einige weitere nützliche Gruppenrichtlinien, über die wir bereits berichtet haben.

– Befehle Herunterfahren, Neu starten, Energie sparen und Ruhezustand aus dem Startmenü entfernen
– Installation von USB Wechselgeräten verhindern per GPO bei Windows 10
– „Ausführen“ aus dem Startmenü entfernen und für den Anwender verbieten
– Gruppenrichtlinie für Windows 10 Startmenü „Als anderer Benutzer ausführen“
– Liste der zuletzt geöffneten Dateien per GPO löschen

  • Leserbewertung
  • No Rating Yet!
  • Deine Bewertung


Hinterlasse ein Kommentar