SpeculationControl für Meltdown/Spectre unter Windows 7 ausführen

In den letzten Tagen haben wir bereits mehrfach über die akuten Meltdown bzw. Spetre Sicherheitslücken in den CPU´s und Windows Versionen berichtet und Euch gezeigt, wie Ihr Euren eigenen PC bzgl. Meltdown/Spectre überprüfen könnt und wie Ihr Euch durch BIOS Updates und aktuelle Windows Updates schützen könnt.

Nun berichten aber sehr viele Windows 7 Anwender darüber, dass sie das kostenlose Überprüfungsscript „SpeculationControl“ auf Windows 7 Systemen nicht ausführen können. Hier kommt es dann häufig zu folgender Fehlermeldung.

Import-Module Das Modul SpeculationControl.psd1 kann nicht importiert werden

Import-Module : Das Modul „C:\temp\SpeculationControl.psd1“ kann nicht importiert werden, da das zugehörige Manifest mindestens ein ungültiges Element enthält . Die gültigen Manifestelemente sind (‚ModuleToProcess‘, ‚NestedModules‘, ‚GUID‘, ‚Author‘, ‚CompanyName‘, ‚Copyright‘, ‚ModuleVersion‘, ‚Description‘, ‚PowerShellVersion‘, ‚PowerShellHostName‘, ‚PowerShellHostVersion‘, ‚CLRVersion‘, ‚DotNetFrameworkVersion‘, ‚ProcessorArchitecture‘, ‚RequiredModules‘, ‚TypesToProcess‘, ‚FormatsToProcess‘, ‚ScriptsToProcess‘, ‚PrivateData‘, ‚RequiredAssemblies‘, ‚ModuleList‘, ‚FileList‘, ‚FunctionsToExport‘, ‚VariablesToExport‘, ‚AliasesToExport‘, ‚CmdletsToExport‘). Entfernen Sie die ungültigen Elemente (‚RootModule‘), und versuchen Sie dann erneut, das Modul zu importieren.Bei Zeile:1 Zeichen:14+ Import-Module <<<< .\SpeculationControl.psd1+ CategoryInfo : InvalidData: (C:\temp\SpeculationControl.psd1:String) [Import-Module], InvalidOperationException+ FullyQualifiedErrorId : Modules_InvalidManifestMember,Microsoft.PowerShell.Commands.ImportModuleCommand

Diese Fehlermeldung tritt auf, weil Euch ein paar wichtige Updates des .Net Frameworks für Windows 7 fehlen. Deswegen solltet Ihr in diesem Fall folgende Updates installieren.

KB3191566 – Windows Management Framework 5.1

Dieses Update installiert auf Eurem Windows 7 PC das Windows Management Framework 5.1. Dieses enthält u.a. neuere Versionen vom Windows PowerShell Desired State Configuration (DSC), Windows Remote Management (WinRM) und Windows Management Instrumentation (WMI).

Den passenden Downloadlink findet Ihr am Ende dieses Beitrages.

Windows Management Framework 5.1

Nach der Installation müsst Ihr einmal Euren Windows 7 PC neu starten.

Installation Microsoft .NET Framework 4.6

Zusätzlich müsst Ihr Euch noch die neueste Version vom Microsoft .NET Framework 4.6 installieren. Microsoft .NET Framework 4.6 ist eine Aktualisierung vom Microsoft .NET Framework 4, Microsoft .NET Framework 4.5, Microsoft .NET Framework 4.5.1 und Microsoft .NET Framework 4.5.2. Auch hier findet Ihr den passenden Downloadlink am Ende dieses Artikels.

Microsoft .NET Framework 4.6

Anschließend steht ein erneuter Neustart an und dann habt Ihr alle notwendigen Updates installiert, damit Ihr das Meltdown & Spectre Überprüfungsskript „SpeculationControl“ problemlos ausführen könnt. Grundsätzlich solltet Ihr natürlich noch alle ausstehenden Windows 7 Updates installieren, damit Ihr immer auf dem aktuellsten Windows 7 Patchstand seit.

Hier nachfolgend noch die Downloadlinks.

– Download KB3191566 – Windows Management Framework 5.1
– Download Microsoft .NET Framework 4.6

Wenn Ihr an weiteren Informationen zum .Net Framework interessiert seit, so solltet Ihr Euch folgende Artikel anschauen.

– 0x800F0954 Fehlercode bei Installation vom .Net Framework 3.5
– .Net Framework 4.7 für Windows 7, 8 und Windows 10 Version 1607 Anniversary erschienen
– Der BackupExec Management Service konnte nicht gestartet werden – .NET Framework Update Fehler
– 0x800F0906 Fehler .Net Framework 3.5 Installation unter Windows Server 2012 R2
– 0x800F0906 Fehlercode bei Installation vom .NET Framework 3.5 unter Windows 8

  • Leserbewertung
  • bewertet 3 Sterne
    3 / 5 (1 )
  • Deine Bewertung


Hinterlasse ein Kommentar