Windows Server 2008 R2 in VHD-Datei für Hyper-V umwandeln

Vor einigen Monaten habe ich bereits schon einmal davon berichtet, wie man einen physikalischen PC in eine VM auf Hyper-V Basis umwandelt. In diesem Beispiel ging es mehr um Windows Server 2003 Versionen.

Aktuell ist die Frage entstanden, ob es auch mit einem Windows Server 2008 R2 funktioniert. Dazu habe ich mir einen Testserver mit einer Standard Edition vom Windows Server 2008 R2 installiert. Anschließend habe ich mir das Programm DISK2VHD von Sysinternals heruntergeladen, kurz auf dem Desktop entpackt und die sofort ausführbare EXE Datei ausgeführt.

Disk2vhd Umwandlung von Windows Server 2008 R2

Es muss eigentlich nur der Pfad angegeben werden, wo die neue VHD-Datei gespeichert wird. Ich empfehle dieses Datei immer auf einem Netzwerklaufwerk bzw. auf einer lokal angeschlossenen USB-Festplatte oder Stick abzulegen.

Es sollten selbstverständlich alle Dienste, die von zusätzlich installierten Programmen auf dem System benötigt werden, gestoppt werden.

Anschließend ist der Konvertierungsvorgang zu starten. Bei meiner Testinstallation war die Umwandlung innerhalb von 6 Minuten erledigt, die VHD-Datei knapp 8GB groß. Diese habe ich dann auf einen Hyper-V Server übertragen, eine neue VM erzeugt und die vorhandene virtuelle VHD-Festplatte eingebunden.

Danach das System gestartet und siehe da, es läuft einwandfrei und ohne Probleme. Nur die Netzwerkeinstellungen wie statische IP-Adressen usw. sind neu einzurichten.

Somit steht auch einer Umwandlung von Windows Server 2008 R2 in virtuelle Maschinen nichts mehr im Wege.

Das Programm für die Umwandlung könnt Ihr Euch hier downloaden:
– Download Sysinteral Tool “Disk2vhd”

7 Kommentare

  1. batosta
    Dezember 21, 2011 zu 3:16 pm

    Windows Server 2008 R2 in VHD-Datei für Hyper-V umwandeln http://t.co/tZe1ebLI

  2. Michael
    Dezember 21, 2011 zu 3:16 pm

    Windows Server 2008 R2 in VHD-Datei für Hyper-V umwandeln http://t.co/qSwj4FWt

  3. winboard
    Dezember 21, 2011 zu 3:37 pm

    Windows Server 2008 R2 in VHD-Datei für Hyper-V umwandeln [winboard]: Vor einigen Monaten habe ich bereits schon… http://t.co/wa9hRQsS

  4. cristiano
    Dezember 21, 2011 zu 7:14 pm

    Windows Server 2008 R2 in VHD-Datei für Hyper-V umwandeln http://t.co/qSwj4FWt

  5. Physikalischen PC in VHD (Hyper-V, Virtual PC) umwandeln » Anleitungen, Hyper-V, P2V, Tipp, Tool, Trick, Virtual PC, Virtualisierung » Windows FAQ
    Januar 5, 2012 zu 10:28 am

    […] funktioniert auch die Umwandlung eines physikalischen Windows Server 2008 R2 in eine Hyper-V VM mit diesem Programm einwandfrei, ich habe dies in einem neuen Beitrag bereits […]

  6. VMWare VMDK umwandeln in Hyper-V VHD-Dateien » Anleitungen, Freeware, Hyper-V, Server 2008 R2, Tipp, Tool, Trick, Virtualisierung, VMWare » Windows FAQ
    Januar 5, 2012 zu 10:46 am

    […] Wie man physikalische Server in VHD-Dateien umwandeln habe ich ja bereits mehrfach beschrieben. Dies funktioniert für Client Betriebssysteme als auch für das aktuelle Microsoft Server Betriebssystem Windows Server 2008 R2. […]

  7. Physikalischen Server in virtuelle Maschine umwandeln » Virtual Server, Virtualisierung, VM, VMWare » Windows FAQ
    Januar 6, 2012 zu 2:55 pm

    […] Euch doch noch meine anderen Beiträge zur Virtualisierung an: – Windows Server 2008 R2 in VHD-Datei für Hyper-V umwandeln – Physikalischen PC in VHD (Hyper-V, Virtual PC) umwandeln – VMWare VMDK umwandeln in Hyper-V […]

Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden