Nokia Smartphones – schafft die neue Generation den Anschluss?

Nokia Smartphones - schafft die neue Generation den Anschluss

Nokia war einer der ersten Handyhersteller, der den Markt für sich beanspruchen konnte. Doch der einstige Handy Marktführer schreibt nun fast nur noch rote Zahlen. So gab es auch im dritten Quartal dieses Jahres einen sehr hohen Verlust von 969 Millionen Euro auf Seiten Nokias. Seit Beginn dieses Jahres addierte sich das Minus so auf 3,3 Milliarden Euro. Der Quartalsumsatz brach im Jahresvergleich um fast ein Fünftel auf 7,24 Milliarden Euro ein, so Nokia selbst.

Das Verlustgeschäft ist dadurch zu erklären, dass Nokia zwar in den Smartphone Markt eingestiegen, jedoch bis Ende 2011 stur beim Symbian Betriebssystem geblieben ist. Während die Kundschaft also nach und nach wahlweise zu Apple oder Herstellern wie Samsung, Motorola, HTC, LG und Co. gewechselt sind, deren Handys alle mit dem Google Betriebssystem Android arbeiten (iOS bei Apple), schlitterte Nokia immer tiefer in das Verlustgeschäft hinein.

Die Wende soll von einer neuen Handygeneration mit Windows 8 Betriebssystem eingeläutet werden. Mit den neuen Smartphones will Nokia vor allem im wichtigen Weihnachtsgeschäft Punkten und so Samsung und Apple das Fürchten lehren.

Alle Hoffnungen liegen auf den neuen Windows 8 Smartphones

Nokias Hoffnungen liegen aktuell auf den neuen Windows 8 Smartphones. Zum einen ist dies das Lumina 820, zum anderen Nokias aktuelles Flaggschiff, das Lumina 920. Beide Smartphones wurden in diesem Monat veröffentlicht.

Die Skepsis war zu Anfang sehr groß, da die Handymodelle mit Windows 7 Mobile von der Kundschaft damals nicht gut angenommen waren und Nokia zudem sein Update-Versprechen brechen musste, doch das Nokia Lumina 920 ist derzeit teilweise ausverkauft. Für den angeschlagenen Handyhersteller ist dies ein sehr großer Erfolg.

Konkrete Verkaufszahlen hat Nokia bislang noch nicht bekannt gegeben, doch einer unbestätigten Meldung von Yahoo News zufolge wurden während der letzten 20 Tage weltweit mehr als 2,5 Millionen Exemplare des Lumina 920 verkauft. In Zahlen entspricht diese Zahl den Verkaufszahlen des ganzen vergangenen Quartals.

Nokia und Microsoft hoffen auf die Trendwende

Microsoft und Nokia erhoffen sich von dem neuen Windows 8 Betriebssystem die Trendwende. Aktuell dominieren noch Google mit Android und Apple mit iOS den Smartphone Markt, doch Experten zufolge könnte Windows 8 auf mobilen Endgeräten ein großer Erfolg werden. Aktuell sind die Smartphones in Kombination mit verschiedenen Mobilfunkanbietern wie etwa im BASE Shop besonders günstig zu bekommen.

 

            

Über den Author Alle Beiträge anzeigen Author Website

Michael

1 KommentarHinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

var _gaq = _gaq || []; _gaq.push(['_setAccount', 'UA-1809484-3']); _gaq.push(['_trackPageview']); (function() { var ga = document.createElement('script'); ga.type = 'text/javascript'; ga.async = true; ga.src = ('https:' == document.location.protocol ? 'https://ssl' : 'http://www') + '.google-analytics.com/ga.js'; var s = document.getElementsByTagName('script')[0]; s.parentNode.insertBefore(ga, s); })();