Das Update KB5017308 für Windows 10 21H2, 21H1 und 2009 ist das nächste kumulative Update. Microsoft hat es heute am Patchday im September 2022 veröffentlicht. Dieses Update KB5017308 hebt die Windows 10 Versionsnummer auf den Stand 1904x.2006 an, je nachdem, welche Windows 10 Version eingesetzt wird.

Beseitigte Probleme durch das KB5017308 Update

Laut Microsoft werden durch die Installationen dieses Updates folgende Fehler beseitigt.

  • Dieses Update enthält verschiedene Sicherheitsverbesserungen für interne Betriebssystemfunktionen. Für diese Version wurden keine zusätzlichen Probleme dokumentiert.

Wo kann ich das Update KB5017308 herunterladen?

Microsoft bietet dieses Windows 10 Sicherheitsupdate KB5017308 aktuell auf allen Kanälen zum Download bereit. Somit könnt Ihr es über die integrierte Windows Update Funktion (Windows Einstellungen), über den Windows Server Update Services (WSUS) und über den Microsoft Update Catalog downloaden und installieren.

Bekannte Probleme mit dem Update

  • Nach der Installation dieses Updates kann XPS Viewer möglicherweise keine XML Paper Specification (XPS)-Dokumente in einigen nicht-englischen Sprachen, einschließlich einiger japanischer und chinesischer Zeichenkodierungen, öffnen. Dieses Problem betrifft sowohl XML Paper Specification (XPS)- als auch Open XML Paper Specification (OXPS)-Dateien. Wenn dieses Problem auftritt, erhalten Sie möglicherweise die Fehlermeldung „Diese Seite kann nicht angezeigt werden“ in XPS Viewer oder das Programm reagiert nicht mehr und hat eine hohe CPU-Auslastung mit ständig steigender Speichernutzung. Wenn der Fehler auftritt und XPS Viewer nicht geschlossen wird, kann die Speichernutzung bis zu 2,5 GB erreichen, bevor das Programm unerwartet geschlossen wird.
  • Bei Geräten mit Windows-Installationen, die von benutzerdefinierten Offlinemedien oder einem benutzerdefinierten ISO-Image erstellt wurden, wird Microsoft Edge Legacy möglicherweise durch dieses Update entfernt, aber nicht automatisch durch das neue Microsoft Edge ersetzt. Dieses Problem tritt nur auf, wenn benutzerdefinierte Offlinemedien oder ISO-Images erstellt werden, indem dieses Update per Slipstreaming in das Image eingefügt wird, ohne dass zuvor das Standalone-Servicing-Stack-Update (SSU) installiert wurde, das am 29. März 2021 oder später veröffentlicht wurde.

Download KB5017308

FÜR WINDOWS 10 21H2

– Download 2022-09 Kumulatives Update für Windows 10 Version 21H2 für x64-basierte Systeme
– Download 2022-09 Kumulatives Update für Windows 10 Version 21H2 für x86-basierte Systeme

FÜR WINDOWS 10 21H1

– Download 2022-09 Kumulatives Update für Windows 10 Version 21H1 für x64-basierte Systeme
– Download 2022-09 Kumulatives Update für Windows 10 Version 21H1 für x86-basierte Systeme

FÜR WINDOWS 10 20H2 (2009)

– Download 2022-09 Kumulatives Update für Windows 10 Version 20H2 für x64-basierte Systeme
– Download 2022-09 Kumulatives Update für Windows 10 Version 20H2 für x86-basierte Systeme
– Download 2022-09 Kumulatives Update für Windows Server Version 20H2 für x64-basierte Systeme