Microsoft hat mit dem Update KB5015878 das nächste kumulative Update für Windows 10 veröffentlicht. Dieses Update erscheint außer der Reihe und erhöht die Windows 10 Buildnummer auf 19042.1865, 19043.1865 bzw 19044.1865.

Wo kann ich das Update KB5015878 herunterladen?

Aktuell lässt sich das Update KB5015878 nur über die in Windows 10 integrierte Windows Update Funktion als auch über den Microsoft Update Catalog herunterladen und installieren. Damit es für Euch einfacher wird, haben wir die direkten KB5015878 Downloadlinks am Ende dieses Beitrages aufgeführt.

Welche Änderungen beinhaltet KB5015878?

Microsoft hat folgende Details zu diesem Update bekanntgegeben.

  • Sie können nun zustimmen, dass Sie wichtige Benachrichtigungen erhalten, wenn der Fokus-Assistent aktiviert ist.
  • Es verringert den Overhead von Ressourcenkonflikten in Szenarien mit hohen Input/Output-Operationen pro Sekunde (IOPS), bei denen viele Threads um eine einzige Datei konkurrieren.
  • Das Update verbessert die Zuverlässigkeit eines Push-Button-Resets nach einem Betriebssystem-Upgrade.
  • Es behebt ein Problem, das dazu führt, dass der Ereignisprotokollierungskanal für Mietereinschränkungen nicht zugänglich ist, wenn Sie das EN-US-Sprachpaket entfernen.
  • Beseitig ein Problem, bei dem bestimmte Tools zur Fehlerbehebung nicht geöffnet werden können.
  • Aktualisiert das Cmdlet „Remove-Item“ für die korrekte Interaktion mit Microsoft OneDrive-Ordnern.
  • Es behebt ein Problem, das dazu führt, dass bestimmte Dockingstationen die Internetverbindung verlieren, wenn sie aus dem Ruhezustand erwachen.
  • Es fügt Funktionen hinzu, die zusätzliche Audio-Endpunktinformationen zwischenspeichern, um das Betriebssystem-Upgrade-Erlebnis zu verbessern.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass die Wiedergabe von aufeinanderfolgenden Videoclips in Spielen, die DX12 verwenden, fehlschlägt.
  • Beseitigt ein Problem, das bestimmte Spiele betrifft, die die XAudio-API zur Wiedergabe von Soundeffekten verwenden.
  • Es behebt ein Problem, das Port-Zuordnungskonflikte für Container verursacht.
  • Behebt ein Problem, das dazu führt, dass Code-Integrität einer Datei weiterhin vertraut, nachdem die Datei geändert wurde.
  • Es beseitigt ein Problem, das dazu führen kann, dass Windows nicht mehr funktioniert, wenn Sie die Windows Defender-Anwendungssteuerung bei aktivierter Intelligent Security Graph-Funktion aktivieren.
  • Behebt ein Problem, das sich auf die Höhe des Suchfelds auswirkt, wenn Sie mehrere Monitore mit unterschiedlichen Auflösungen (gemessen in Dots per Inch (DPI)) verwenden.
  • Es behebt ein Problem, das den Speichermigrationsdienst (SMS) daran hindert, die Inventarisierung auf Servern abzuschließen, die viele Freigaben haben. Das System protokolliert das Fehlerereignis 2509 im Kanal Microsoft-Windows-StorageMigrationService/Admin (ErrorId=-2146233088/ErrorMessage=“Invalid table id“).
  • Es beseitigt ein Problem, das dazu führt, dass der Windows-Profildienst sporadisch fehlschlägt. Der Fehler kann bei der Anmeldung auftreten. Die Fehlermeldung lautet: „gpsvc service failed to sign in. Zugriff verweigert“.

Download KB5015878

FÜR WINDOWS 10 21H2

– Download 2022-07 Kumulatives Update für Windows 10 Version 21H2 für x64-basierte Systeme
– Download 2022-07 Kumulatives Update für Windows 10 Version 21H2 für x86-basierte Systeme

FÜR WINDOWS 10 21H1

– Download 2022-07 Kumulatives Update für Windows 10 Version 21H1 für x64-basierte Systeme
– Download 2022-07 Kumulatives Update für Windows 10 Version 21H1 für x86-basierte Systeme

FÜR WINDOWS 10 20H2 (2009)

– Download 2022-07 Kumulatives Update für Windows 10 Version 20H2 für x64-basierte Systeme
– Download 2022-07 Kumulatives Update für Windows 10 Version 20H2 für x86-basierte Systeme
– Download 2022-07 Kumulatives Update für Windows Server Version 20H2 für x64-basierte Systeme