Ihr möchtet einen Bruch oder Brüche im Excel darstellen und wisst nicht genau wie? Auch im Excel können Bruchzahlen sehr einfach dargestellt werden und wir zeigen Euch in dieser Excel Anleitung, wie Ihr bei der Bearbeitung mit Brüchen genau vorgehen müsst.

Wie kann ich einen Bruch im Excel darstellen?

Um Bruchzahlen im Excel korrekt darzustellen bzw. weiterverarbeiten zu können, muss die Zelle oder der Zellenbereich als „Bruchzahl“ definiert werden. Damit wir es Euch einfacher erklären können haben wir nachfolgende Abbildung eingefügt, auf der 3 Beispielzahlen als normale Dezimalzahlen dargestellt wurden. Wie diese nun in eine Bruchdarstellung umgewandelt werden können, zeigt eigentlich schon die Abbildung.

Excel Zahlformat Bruch

Zunächst müsst Ihr die Zahlen, die in einen Bruch umgewandelt werden müssen, markieren. Anschließend findet Ihr im Excel Start Menü die Funktion

Zahlen (steht standardmäßig auf „Standard“)

In dem Pulldown Menü findet Ihr dann auch das Zahlenformat „Bruch„, wie Ihr auf der Abbildung rot markiert sehen könnt. Nach dem Anwahl dieses Zahlenformats wandelt Excel die Zahlen in die korrekte Bruchdarstellung um. Dies sieht dann wie folgt aus.

Excel Bruchdarstellung

Die Bruchzahlen werden im Excel immer im Format „?/?“ dargestellt. Wie gesagt ist es unbedingt notwendig, dass die Zelle als Zahlformat „Bruch“ definiert wurde. Es reicht nicht aus, einfach „3/4“ in eine Zelle einzugeben.

Wenn Ihr einen Bruch oder mehrere Brüche in leere Zellen eingeben wollt, dann solltet Ihr vorher die Zellen als „Bruch“ definieren und erst danach die Bruchzahl im Format „?/?“ in die Zellen eingeben. Somit weiß Excel, dass dies Bruchzahlen sind und kann damit auch korrekt andere Formeln und Zellen berechnen.

Excel Tipp:

Wusstet Ihr eigentlich schon, dass Ihr die das Excel Fenster „Zelle formatieren“ sehr schnell und einfach mit der Excel-Tastenkombination STRG + „1“ aufrufen könnt. Dann spart Ihr Euch den Weg über das Excel-Menü.