Word ist standardmäßig so eingestellt, dass es jeden Satz automatisch mit einem Großbuchstaben beginnt. Auch nach einem Punkt innerhalb eines Absatzes beginnt Word das erste Wort immer mit großen Buchstaben, genau wie nach einer Aufzählung (1., 2., usw.).

Dieses automatisches großschreiben der Buchstaben ist meistens relativ hilfreich und auch korrekt, dann aber unter bestimmten Umständen auch nervig und hinderlich sein. Genauso wie die automatische Großschreibung im Outlook kann dieses auch im Microsoft Word deaktiviert werden.

Automatische Großschreibung im Word deaktivieren

Microsoft hat in die Einstellungen vom Word eine Option eingebaut, mit der Ihr die automatische Großschreibung nach einem Punkt deaktivieren könnt. Ihr findet diese Option im Word Einstellungsfenster, welches Ihr über

Datei / Optionen

aufrufen könnt. In dem erscheinenden Fenster müsst Ihr nun in den Bereich

Dokumentenprüfung

wechseln, wie Ihr auf der nachfolgenden Abbildung erkennen könnt.

Word Jeden Satz mit einem Großbuchstaben beginnen

Anschließend müsst Ihr dann die Option „AutoKorrektur-Optionen“ anwählen, woraufhin sich ein weiteres Fenster öffnet, welches alle Optionen zur Word Autokorrektur beinhaltet.

Unter anderem findet Ihr hier auch die gesuchte Option

Jeden Satz mit einem Großbuchstaben beginnen

die standardmäßig aktiviert ist. Hier müsst Ihr lediglich den Haken entfernen, die offenen Fenster jeweils mit „OK“ schließen. Anschließend ist Word sofort so eingestellt, dass es beim Satzanfang, nach einem Satzende (Punkt) und auch nach einer Aufzählung nicht mehr automatisch mit einem Großbuchstaben den Satz beginnt.

Unter diesen Optionen findet Ihr u.a. auch die Einstellungen, dass zwei Großbuchstaben an einem Wordanfang nicht automatisch korrigiert werden und dass in einer Word Tabelle jede Tabellenzeile mit einem Groß-Buchstaben begonnen wird. Standardmäßig ist Word auch so eingestellt, dass es jeden Wochentag immer großschreibt.