Standardmäßig ist es so, dass Microsoft Excel nach Drücken der Entertaste (Returntaste) zum nächster Zelle unterhalb der aktuelle Zelle springt. Somit also wird standardmäßig eine Spalte abgearbeitet. Wenn Ihr nun aber z.B. eine Vielzahl von Zeilen abzuarbeiten habt und Werte eintragen müsst, kann es nützlich sein, das Verhalten der Enter-Taste im Excel zu verändern. Ihr könnt nämlich Excel so konfigurieren, dass der Cursor zur rechten, linken oder auch oberen Zelle beim Betätigen der Entertaste springt. Wie das funktioniert, erfahrt Ihr in diesem kurzen Excel Tutorial.

Nach Enter zur nächsten Zelle in der Zeile springen

In der nachfolgenden Abbildung möchten wir Euch demonstrieren, was wir mit dem Ändern der Option vorhaben. Normalerweise setzt Excel als nächste Zelle immer die darunterliegende Zelle (vertikal) als aktive Zelle.

Excel Zellen nach Rechts befüllen

Wir möchten nun aber das Verhalten der Enter-Taste so ändern, dass nach dem Drücken der Enter-Taste die nächste Zelle in der Zeile (horizontal) als aktive Zelle markiert wird.

Um dieses Sprungverhalten im Excel zu verändern, müsst Ihr zunächst auf

Datei / Optionen

klicken und anschließend in den Excel Optionen auf den Unterpunkt

Erweitert

klicken. Anschließend seht Ihr die folgenden Excel Einstellungsmöglichkeiten.

Excel Markierung nach Drücken der Eingabetaste versschieben

Dort findet Ihr nun unter den „Bearbeitungsoptionen“ die Funktion

Markierung nach Drücken der Eingabetaste verschieben

Dort könnt Ihr dann aus den Optionen

  • Unten (Standardeinstellung)
  • Rechts
  • Oben
  • Links

auswählen. Somit stehen Euch alle Richtungen für den Zellensprung im Excel zur Verfügung. Durch die korrekte Einstellung kann man sich gerade bei der Massenerfassung von vielen Dank im Excel einiges an Zeit und Arbeit ersparen. Kennt Ihr ebenfalls nützliche Excel Anregungen, so würden wir uns über einen entsprechenden Kommentar sehr freuen.