Anwendungen – Diese Essentials dürfen auf dem Rechner nicht fehlen

Bild von Lalmch auf Pixabay

Jeder Windows PC entwickelt sich im Laufe der Jahre zu einem höchst individuellen Begleiter und Unterstützer im Alltag. Schnell wird beim Start mit einem neuen Modell deutlich, dass eine Reihe von Anwendungen schlichtweg nicht fehlen darf. In diesem Artikel nehmen wir wichtige Programme in den Blick, bei denen die direkte Installation sofort zu empfehlen ist. So steht der produktiven und sicheren Nutzung anschließend nichts mehr im Wege.

Der passende Virenschutz

Nach wie vor hält sich die Meinung, ein Windows PC sei schon von Beginn an ausreichend vor der Gefahr durch Viren und Trojaner geschützt. Andere Verbraucher sind der Meinung, sie selbst würden ohnehin nicht im Fokus der Hacker stehen, die es nur auf besonders wichtige Server abgesehen haben. Diese Einstellungen sind fatal, denn sie tragen einen entscheidenden Teil zur eigenen Verwundbarkeit bei.

Ein großer Teil der persönlichen digitalen Sicherheit ist auf das richtige Verhalten zurückzuführen. Wer die wichtigsten Regeln stets auf dem Schirm hat, ist sehr viel schwerer in Gefahr zu bringen. Da dies allein aber nicht für einen ausreichenden Schutz sorgt, ist zusätzlich die Absicherung durch ein Antivirenprogramm notwendig. Im Sinne der Absicherung lohnt es sich, dieses direkt nach dem Einrichten des PCs zu installieren. Auch die kleinen monatlichen Beträge, die für die Vollversionen notwendig sind, machen sich in den meisten Fällen schon nach kurzer Zeit bezahlt. Hier empfiehlt es sich, nicht an der falschen Stelle zu sparen.

VPN für ungestörtes Surfen

Auch ein gutes VPN zählt zu den entscheidenden Anwendungen, die für die flexible Nutzung eines Computers notwendig sind. Viele sind nach wie vor der Meinung, hierbei würde es sich um ein Instrument handeln, welches nur für Cyberkriminelle von Bedeutung sei. Die Praxis zeigt jedoch, dass das VPN in ganz unterschiedlichen Lagen von Vorteil sein kann. Schon das Ansehen der Lieblingsserie in der Mediathek kann bei einem Aufenthalt im Ausland zum Beispiel ein schweres Unterfangen sein.

Viele geeignete Anwendungen sind in diesen Tagen kostenlos oder bereits sehr günstig verfügbar, wie zum Beispiel VPN für Windows 10. Aus diesem Grund spricht nichts dagegen, auch auf diese Leistungen zu setzen und die Anwendung direkt zu installieren.

Einfache Dateiorganisation

Wenn wir uns nach einiger Zeit nicht mehr richtig auf unserem PC zurechtfinden, so hat das in vielen Fällen mit einer schlechten Organisation aller Dateien zu tun. Wenn plötzlich nur noch die Suchfunktion geeignet ist, um an ein bestimmtes Dokument zu gelangen, wird die Nutzung zunehmend mühsam. Für den Fall ist es zu empfehlen, vom ersten Tag an mit einer Software für die einfache Organisation von Dateien zu arbeiten.

Diese Programme bieten zum Beispiel die Möglichkeit einer automatischen Sortierung und Ablage, die nach den eigenen Vorstellungen eingerichtet werden kann. Auf diese Weise ist es nicht mehr notwendig, sich durch ein langes System von ineinander verschachtelten Ordnern zu klicken, um zum gewünschten Punkt zu gelangen. In vielen Fällen reicht sogar die Gratisversion eines solchen Programms aus, um diese Vorteile genießen zu können. Wer den Umstieg auf einen neuen PC nutzt, um die Organisation aller Dateien direkt auf diese Weise umzustellen, der macht sich die Arbeit besonders leicht. Von nun an landet jedes Dokument genau da, wo es hingehört.

Bildquelle: Bild von Lalmch auf Pixabay

  • Leserbewertung
  • No Rating Yet!
  • Deine Bewertung


Ein Kommentar

  1. Pylono
    November 6, 2020 zu 5:27 am

    Seit dem Windows 10 mit einem Antivirus von Haus aus kommt, ist weitere Fremdsoftware doch in diesem Punkt gar nicht mehr nötig. Die meisten Probleme brocken sich Nutzer durch zu viel Unbedarftheit ein.

Hinterlasse ein Kommentar