0xc1900200 Fehlercode beim Windows Upgrade

Der Windows Update Fehlercode 0xc1900200 kommt sehr häufig vor, wenn Anwender versuchen, Ihre bestehenden Windows 7, Windows 8 oder 8.1 Installationen per Upgrade auf Windows 10 upzudaten. Der Fehler 0xc1900200 sagt laut Microsoft folgendes aus.

0xC1900200 – 0x20008

Der Computer erfüllt nicht die Mindestanforderungen zum Herunterladen von oder Aktualisieren auf Windows 10. Lesen Sie die Informationen unter Windows 10-Spezifikationen, und überprüfen Sie, ob der Computer die Mindestanforderungen erfüllt.
Überprüfen Sie die Protokolle auf Kompatibilitätsinformationen.

0xc1900200-windows-10-upgrade

Windows Installation überprüfen

Als erstes solltet Ihr überprüfen, ob evtl. auf der Windows Systempartition zu wenig freier Speicherplatz vorhanden ist. Oftmals ist nämlich mangelnder Speicherplatz Ursache für die Updatefehler 0xc1900200. Am besten Ihr überprüft Euer Systemlaufwerk auf temporäre Dateien, die Ihr z.B. in den Ordnern C:\Temp, C:\Windows\Temp oder auch C:\Users\USERNAME\Appdata\Local\Temp findet. Auch die Windows Datenträgerbereinigung kann bei der Säuberung der Systempartition wertvolle Dienste leisten.

Überprüft bitte unbedingt, welche Software eine evtl. Updateinstallation verhindern könnte. In der Regel sind besonders Antiviren- oder Firewallsysteme ausschlaggebend für das Updateproblem 0xc1900200. Wenn möglich solltet Ihr vor dem geplanten Windows Upgrade die Antivirensoftware deaktivieren oder evtl. auch deinstallieren.

Hardwarekomponenten überprüfen

Ebenso solltet Ihr über mindestens 2 GB RAM verfügen, wenn Ihr das Windows 10 Update startet. Gerade ältere Windows 7 PC´s könnten über nicht ausreichenden RAM verfügen. Eine evtl. Aufrüstung des Hauptspeichers könnte das Upgradeproblem beseitigen. Aber Ihr solltet auch sämtliche Hardware, die an Eurem Windows System angeschlossen ist, vor und während des Upgrades abstecken. Je weniger Geräte mit dem Windows PC verbunden sind, desto höher stehen die Chancen, dass es nicht zum Updateerror 0xc1900200 kommt.

Update Service zurücksetzen

Sollten die bisherigen Maßnahmen noch nicht gegriffen haben, so ist Microsofts Empfehlung, den Windows Update Service zurückzusetzen. Das funktioniert sehr einfach, indem Ihr nachfolgende Befehle in einer MS-DOS Eingabeaufforderung mit Administrativen Rechten durchführt.

net stop bits
net stop wuauserv
net stop cryptsvc

del C:\ProgramData\Microsoft\Network\Downloader\qmgr*.dat

net start cryptsvc
net start wuauserv
net start bits

update-service-zuruecksetzen

Durch diese Befehle werden zunächst die Windows-Dienste „Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst“, „Windows Update“ und der „Kryptografiedienst“ beendet. Danach werden evtl. vorhandene „QMGR*.DAT“ Dateien im Update Service gelöscht und abschließend werden die zuerst gestoppten Dienste wieder gestartet.

Danach könnt Ihr erneut ausprobieren und prüfen, ob der Fehler 0xc1900200 weiterhin beim Upgrade auf Windows 10 auftritt.

Windows 10 Clean Installation

Wenn alle beschriebenen Maßnahmen nicht funktioniert haben, so wird Euch sehr wahrscheinlich nur eine Windows 10 Clean Installation übrig bleiben.

Hier nachfolgend haben wir Euch noch ein paar weitere, sehr interessante Beiträge rund um Windows Update Probleme aufgelistet.

– Windows 10 Update Installation
– 0x800f0922 Windows Update Fehler
– 0xc1900201 Fehlercode beim Windows 10 Anniversary Update
– 0x80070490 Windows Update Fehlercode
– 0xc004f050 Windows 10 Fehlercode – Fehler bei der Aktivierung
– 0xc004c003 Fehlercode beim Aktivieren von Windows 10

  • Leserbewertung
  • No Rating Yet!
  • Deine Bewertung


Ähnliche Beiträge auf Windows-FAQ

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden