• Samstag , 27 August 2016

Internet-Seiten (URL) über Citrix Server mit lokalem Browser öffnen

Oftmals gibt es Probleme, wenn Anwender z.B. Outlook als veröffentlichte Anwendung auf einem Citrix Server verwenden und E-Mails mit externen Links erhalten. Dann versucht Outlook über den Internet Explorer oder eingestellten Browser des Citrix Servers die URL zu öffnen.

Dieses ist generell kein Problem, allerdings sollten in der Regel die Sicherheitseinstellungen des Internet Explorers über Gruppenrichtlinien doch so eingestellt sein, dass der Browser in seiner Funktionalität eingeschränkt ist. Oftmals werden auch Erweiterungen wie der Adobe Flash Player und Java auf dem Citrix Server nicht installiert, ebenso Javascript oder ActiveX Komponenten deaktiviert. Dies hat zur Folge dass eine Vielzahl von Internet Seiten nicht mehr korrekt angezeigt werden können und dies ist für die Anwender sehr störend.

Dieses Problem kann allerdings umgegangen werden, indem auf dem Citrix Server bzw. in der Citrix Farm eine Inhaltsumleitung der URL´s durchgeführt wird. Dieses kann zum einen in den Eigenschaften der Farm oder den Eingeschaften des Citrix Servers in der “Citrix Access Management Console” eingestellt werden. In nachfolgendem Beispiel sehen Sie die Eigenschaften eines Presentation Servers 4.5.

Citrix Inhaltsumleitung URL  

Über diese Inhaltsumleitung können Sie festlegen, ob die Farmeinstellungen verwendet werden sollen oder ob diese Einstellung nur für diesen einen Server gilt.

Server-zu-Client-Inhaltsumleitung:
Wählen Sie diese Option, damit Benutzer URLs in auf Servern veröffentlichten Remoteanwendungen mit Webbrowsers auf dem Clientgerät öffnen können.

Sobald Sie den Haken bei “Server zu Client Inhaltsumleitung” gesetzt haben und OK bestätigt haben, werden die Änderungen aktiv. Um dieses zu testen sollten Sie Ihre Citrix Anwendungen einmal neu auf dem Client starten. Danach werden URLs, die Sie z.B. aus einem Outlook eines Citrix Servers starten mit dem lokalen Internet Explorer geöffnet.